11 Kandidaten für das Eurofest 2018 in Weißrussland

Mit einem fröhlichen Lied schaffte es Weißrussland 2017 ins Finale. Die Navi Band mit „Historyja majho žyccia“ landete zum Schluss auf dem 17. Platz. Nun wollen im Februar oder Anfang März 11 Kandidaten (unter anderem Alekseev (Foto)) die Nachfolge antreten, wobei noch offen ist, ob alle antreten dürfen.

Fünf Mal bei 14 Ausgaben erreichte Weißrussland erst das Finale und das beste Ergebnis liegt schon 11 Jahre zurück. Koldun sang damals „Work Your Magic“ auf Platz 6 in Helsinki. Ob die 11 diesjährigen Beiträge auch genügend Magie besitzen, das muss sich noch zeigen.

Mr. Cheesecake Teo und Olga Ryzhikova werden die Gastgeber sein. Teo sang 2014 in Kopenhagen auch im Finale und wurde dort 16.. Zusammen mit Olga moderiert er seit 2016 das nationale Eurofest. Olga Ryzhikova ist seit 2013 das Gesicht der Vorentscheidung.

Hier nun die 11 potentiellen Lieder für Belarus:

1. Adagio – Ty i ya (Du und ich)

2. Alekseev – Forever

Alekseev stand im Halbfinale bei der ukrainischen Version von The Voice und erntete für seinen Song „Pyanoye solntse“ Millionen Clicks. Ob er jedoch dabei sein wird, steht noch in den Sternen, da er die russische Version seines Liedes schon in Mai 2017 zum Besten gab.

3. ALEN HIT – I don`t care

4. Anastasiya Malashkevich – World on fire

Dreimal sang Anastasiya schon mit um die Krone in Weißrussland. 2014 wurde sie mit „Runaway“ Sechste und 2015 mit „Don`t Save My Name“ Zweite. Den letzten Versuch unternahm sie 2016 mit „Pray For Love“ und kam auf Platz 6. Geschrieben wurde ihr Lied von den skandinavischen Team Ylva Persson, Linda Persson, Niklas Bergqvist und Simon Johansson.

5. Gunesh – I won`t cry

Alle drei Jahre tritt Gunesh an, um Weißrussland endlich zu vertreten. 2009 erklang „Fantastic Girl“ und landete auf Platz 2. Zwei Lieder waren es gleich 2012. Im Halbfinale sang sie „And Morning Will Come“ und im Finale hieß das Lied „“Tell Me Why“ und das war gut für Platz 3. 2015 hieß das Lied „I Believe In A Miracle“, wo es wieder Platz 3 gab. Auch sie bedient sich bei den Schweden. Tim Norell, Ola Håkansson und Alexander Bard schrieben schon „En dag“ von Tommy Nilsson 1989 auf Platz 4.

6. Kirill Gud – Deja Vu

Das Lied wurde geschrieben von Kirill Gud und Roman Kolodko

7. Lexy – Ain’t you

Das Lied stammt aus den Händen von Lexy Weaver

8. Napoli – Chasing rushes

Konstanz zeigte die Gruppe Napoli. Seit 2014 sind sei jedes Jahr dabei. 2014 mit „Stay With Me“ auf Platz 8 und 2015 mit „My Dreams“ auf Platz 6. 2016 nahmen sie auch in Polen teil, wo sie auf Platz 9 landeten. In Weißrussland lief es etwas besser als Zweite mit “ My Universe“. Letztes Jahr hörte man „Let`s Come Together“, das am Ende Neunter wurde.

9. Radiovolna – Subway lines

Auch diese Truppe nahm schon mal teil. 2016 sang die Formation „Radio Wave“ und landete auf Platz 9

10.Shuma – Hmarki (Wolken)

11. Sofiya Lapina – Gravity

Geschrieben wurde dieser Song von Leo Vasilets

Ist ein finalwürdiger Kandidat dabei? Nachstehend kann abgestimmt werden.

[poll id=“722″]