Alle an Bord! Logo und Slogan für den ESC 2018 in Lissabon vorgestellt

Langsam aber sicher nimmt der Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon Gestalt an. Heute wurden das Logo und der Slogan vorgestellt – und außerdem die Liste der (nun doch nur) 42 teilnehmenden Länder veröffentlicht.

„All Aboard“ – so lautet das offizielle Motto für den Contest in Lissabon. Damit tragen die Portugiesen ihrer Geschichte als Seefahrernation Rechnung und gleichzeitig lässt der Slogan aber auch so verstehen, dass alle (teilnehmenden) Länder in einem Boot sitzen und dadurch verbunden sind. „All Aboard“ knüpft damit also auch an die Tradition ehemaliger Slogans wie „We are one“ (Malmö 2013) an.

Offizielle Video-Präsentation von Slogan und Logo

Das zugehörige Logo zeigt eine Muschel auf hellblauem Hintergrund und greift damit also auch wieder das maritime Thema auf. Zusätzlich gibt es aber auch eine ganze Reihe von Variationen dieses offiziellen Logos. Wie diese letztendlich zum Einsatz kommen, werden wir in den kommenden Monaten sehen.

Wir kennen nun auch die vollständige Liste der Länder, die 2018 am ESC teilnehmen werden. Es sind letztendlich doch nur 42 Länder gemeldet – Mazedonien wird aller Voraussicht nach nun doch nicht in Lissabon dabei sein. Dafür ist aber Russland wieder mit an Bord. Hier ist die vollständige Liste:

Albanien
Armenien
Aserbaidschan
Australien
Belgien
Bulgarien
Dänemark
Deutschland
Estland
Finnland
Frankreich
Georgien
Griechenland
Island
Irland
Israel
Italien
Kroatien
Lettland
Litauen
Malta
Moldawien
Montenegro
Niederlande
Norwegen
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Russland
San Marino
Schweden
Schweiz
Serbien
Slowenien
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
Vereinigtes Königreich
Weißrussland
Zypern

Was sagt ihr zu Logo und Motto sowie zur abschließenden Teilnehmerliste?

[poll id=“716″]