Aserbaidschan: Elnur Hüseynov mit großer Bühnenballade nach Wien

Elnur Hüseynov Aserbaidschan 2015

Man kann das Wort „Ballade“ ja kaum noch hören dieser Tage – aber auch die Azeris probieren es mit einer. „Hour of the Wolf“ heißt sie. Und wem schlägt die Wolfsstunde in Wien? Einem Wiederholungstäter! Und zwar Elnur Hüseynov, der sein Land bereits bei dessen allererster Teilnahme beim Eurovision Song Contest 2008 in Belgrad vertreten hat und gleich die TOP 10 erreichte.

Der inzwischen 28-jährige Elnur hat seit seiner Teilnahme vor sechs Jahren (gemeinsam mit seinem Duettpartner Samir – nicht verwandt oder verschwägert mit unserem schwedischen „Groupie“) einiges erlebt. Es gab viele Engagements an unterschiedlichen Orten in ganz Europa. Der richtige Sprung auf die oberste Stufe der Karriereleiter ist ihm aber leider nicht gelungen. Gegipfelt ist das Ganze dann aber im vergangenen Jahr, als er spektakulär „The Voice of Turkey“ gewann und dabei alles gnadenlos  in Grund und Boden sang.

Sein Song für den ESC in Wien ist eine Ballade, und zwar eine der ganz besonderen Sorte. Offenbar mit Riesen-Symphonie-Orchester und großem Chor eingespielt, schraubt sich der Song langsam in die Höhe, mit Key Change und allem drum und dran. Dort kann Elnur dann auch seine mehrere Oktaven umfassende Stimme effektiv zum Einsatz bringen. Ein bisschen altmodisch vielleicht, aber irgendwie auch ganz großes Kino!

In Baku hat man sich offenbar auf altbewährtes verlassen und die Komposition im schönen Schweden in Auftrag gegeben. Das Autorenteam, bestehend aus Nicolas Rebscher, Niklas Lif und Lina Hansson ist aber zumindest im ESC-Zusammenhang noch unbekannt. Einzig die Textdichterin Sandra Bjurman hat wohl bald silbernes Textjubiläum am Kaspischen Meer…

Das ist auch deshalb interessant, weil Elnur mit diesem Song ganz und gar nicht chancenlos sein dürfte im Mai und für Everybody´s Darling Måns Zelmerlöw durchaus eine harte Konkurrenz darstellen dürfte! Mit Aserbaidschan muss man ja auch immer irgendwie rechnen.

Ictimai TV hat die Auswahl intern erst vor wenigen Tagen getroffen und heute veröffentlicht.

Aserbaidschan 2015: Elnur Hüseynov – Hour of the Wolf

 

[poll id=“326″]