Auch Kroatien entscheidet intern: Nina Badrić nach Baku!

Nina Badric

 

2012 wird offenbar als das Jahr mit den meisten Direktnominierungen der Eurovisionsgeschichte in die Historie eingehen. Nun hat man auch in Zagreb eine Kandidatin direkt für den Eurovision Song Contest in Baku nominiert. Nina Badrić wird im Mai für Kroatien an den Start gehen!

Zum 20. Geburtstag  der DORA, der alljährlichen kroatischen Vorentscheidung, habe man sich überlegt, einen Interpreten direkt anzusprechen und für den ESC vorzuschlagen und sei dabei ziemlich schnell auf Nina gekommen.

Auf die DORA wird man aber auch in diesem Jahr nicht ganz verzichten müssen, sie wird nur anders ablaufen, dafür dann gleich an zwei Abenden im März hintereinander (genauer Termin wird noch nachgereicht). Am ersten Abend werden alle bisherigen DORA-Sieger seit 1993 noch einmal gegeneinander antreten. Die TV-Zuschauer können dann sozusagen die „Oberdora“ wählen. Am zweiten Abend dann wird es eine bunte Show rund um Nina Badrić geben, an deren Ende sie dann den Zuschauern ihren Song für Baku präsentieren wird.

Bei der Auswahl hat sich HRT ganz bewusst nicht daran orientiert, wer möglicherweise schon irgendwelche Eurovisionsmeriten eingefahren hat. Man wollte vielmehr eine starke Performerin gewinnen, die einen urbanen Musikstil repräsentiert (was immer das auch sein mag….). Ninas Biographie spreche für sich, deshalb sei sie die allererste Wahl gewesen – so nachzulesen auf der Homepage des kroatischen Fernsehens.

Nina ist 39 Jahre alt und aus der kroatischen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Seit Mitte der Neunziger Jahre gehört sie zu den Erfolgreichsten des Landes. Gold, Platin und diverse Auszeichnungen in Kroatien und Bosnien-Herzegowina pflastern sozusagen ihren Weg. Auch bei der DORA hat sie mehrfach (4 mal) teilgenommen.  Die beste Platzierung gelang ihr 2003, als sie mit dem Song „Carobno jutro“ (Magischer Morgen) hinter Claudia Beni den zweiten Platz beim Kampf um das Ticket nach Riga belegte – danach hat sie es nie wieder versucht.

Nina Badrić – Carobno jutro (DORA 2003)

So, das war schön klassisch kroatisch, aber Nina gibt´s auch in etwas modernerem Gewand. Hier ein Song aus dem Jahr 2008:

Nina Badrić – Takvi kao ti