ARD-„Countdown für Wien“ mit Sarah Connor, Mark Forster und Revolverheld

reeperbahn party 2010

Der ESC-Finalabend am 23. Mai 2015 dominiert auch in diesem Jahr das Programm des Ersten Deutschen Fernsehens. Von 20.15 Uhr bis weit nach Mitternacht steht das größte Musikevent der Welt im Fokus. Die beiden Live-Sendungen vor und nach der Show aus Wien werden wie in den Vorjahren von der Reeperbahn übertragen – mit einem deutsch-dänischen Musiker-Line-Up.

Traditionsgemäß beginnt der Grand-Prix-Abend in der ARD (im Gegensatz zu den Semis) im ersten Programm auch am 23. Mai um 20.15 Uhr mit dem „Countdown für Wien“. Wie bereits angekündigt, moderiert Barbara Schöneberger (Foto unten) die Live-Sendungen vom Kiez.

Barbara Schöneberger

Auf der Open-Air-Bühne werden unter anderem Sarah Connor, Lukas Graham (dänische Band, die 2012 mit „Drunk in the Morning“ bis auf Platz 30 der deutschen Charts kletterte), Mark Forster, Ferris MC (Deichkind) und Revolverheld auftreten. Außerdem soll es in der Sendung vor dem Finale eine Live-Schalte zu Ann Sophie nach Wien geben. „So können die Zuschauerinnen und Zuschauer während des Countdowns an der Stimmung unmittelbar vor dem Finale teilhaben“, so die NDR-Pressemeldung.

Nach dem Finale mit einem hoffentlich erfreulichen Ausgang für Deutschland startet um 0.15 Uhr in der ARD die „Grand Prix Party“. Im Rahmen dieser Sendung wird Barbara Schöneberger erste Reaktionen auf das deutsche Abschneiden einsammeln und erneut mit Ann Sophie in Wien sprechen.

Der Vollständigkeit halber sei noch angemerkt, dass auch in diesem Jahr Peter Urban der deutsche Kommentator des Eurovision Song Contest sein wird.

Johannes Strate Kandidat SMAJohannes Strate von Revolverheld sorgt für ein optisches Upgrade beim ARD-„Countdown für Wien“.