Dänischer Sänger Anders Frandsen gestorben

Erst vor wenigen Tagen haben wir auf dieser Seite Revue passieren lassen, welche ESC-Stars im vergangenen Jahr verstorben sind (In memoriam 2011). Und kaum ist das neue Jahr drei Tage alt, ist auch leider schon der nächste Trauerfall zu beklagen.

Anders Frandsen, der beim Eurovision Song Contest 1991 in Rom Dänemark vertreten hat, ist gestern kurz nach seinem 51. Geburtstag gestorben. Über die genauen Todesumstände ist nichts bekannt.

Die musikalische Karriere von Anders Frandsen war vergleichsweise kurz. Außer seinem Auftritt beim ESC gibt es kaum etwas zu finden. Allerdings ist er vor allem in den Neunziger Jahren als TV-Moderator verschiedener Formate im dänischen Fernsehen in Erscheinung getreten. In den vergangenen 10 Jahren ist es dann aber eher still um ihn geworden.

Beim ESC in Rom war ihm das Glück nicht gerade hold. Mit ganzen 3 Punkten aus Schweden und 5 aus Norwegen (die gute alte Skandi-Connection!) mussten er und sein Song „Lige der hvor hjertet slår“ (Genau dort, wo das Herz schlägt) sich letztlich mit Platz 19 unter 22 Teilnehmern begnügen.

Anders Frandsen – Lige der hvor hjertet slår (Dänemark 1991)