Das Endergebnis vom 1. Halbfinale 2018

Wir kennen nun den Sieger vom Eurovision Song Contest 2018. Aber wie lauteten die Ergebnisse im ersten Halbfinale am Dienstag. Es gewann Israel und auf den zehnten Platz kam Finnland. Aserbaidschan verpasste mit Platz 11 das Finale. Schlusslicht wurde Island.

1. Israel: Netta – Toy 283 Punkte (Jury 167, Televoting 116)
2. Zypern: Eleni Foureira – Fuego 262 Punkte (Jury 89, Televoting 173)
3. Tschechien: Mikolas Josef – Lie To Me 232 Punkte (Jury 98, Televoting 134)
4. Österreich: Cesár Sampson – Nobody But You 231 Punkte (Jury 115, Televoting 116)
5. Estland: Elina Nechayeva – La Forza 201 Punkte (Jury 81, Televoting 120)
6. Irland: Ryan O’Shaughnessy – Together 179 Punkte (Jury 71, Televoting 108)
7. Bulgarien: Equinox – Bones 177 Punkte (Jury 107, Televoting 70)
8. Albanien: Eugent Bushpepa – Mall 162 Punkte (Jury 114, Televoting 48)
9. Litauen: Ieva Zasimauskaitė – When We’re Old 119 Punkte (Jury 57, Televoting 62)
10. Finnland: Saara Aalto – Monsters 108 Punkte (Jury 35, Televoting 73)

11. Aserbaidschan: Aisel – X My Heart 94 Punkte (Jury 47, Televoting 47)
12. Belgien: Sennek – A Matter Of Time 91 Punkte (Jury 71, Televoting 20)
13. Schweiz: ZiBBZ – Stones 86 Punkte (Jury 59, Televoting 17)
14. Griechenland: Yianna Terzi – Oneiro Mou 81 Punkte (Jury 28, Televoting 53)
15. Armenien: Sevak Khanagyan – Qami 79 Punkte (Jury 38, Televoting 41)
16. Weißrussland: Alekseev – Forever 65 Punkte (Jury 20, Televoting 45)
17. Kroatien: Franka – Crazy 63 Punkte (Jury 46, Televoting 17)
18. Mazedonien: Eye Cue – Lost And Found 24 Punkte (Jury 18, Televoting 6)
19. Island: Ari Ólafsson – Our Choice 15 Punkte (Jury 15, Televoting 0)