Destination Eurovision 2019: 18 Acts für drei Live-Shows in Frankreich bekanntgegeben

Nachdem vor Kurzem bereits bekanntgegeben wurde, welche Experten die Zuschauer durch den französischen Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest 2019 in Israel begleiten werden, wurden heute die 18 Acts für die drei Live-Shows veröffentlicht. Zu hören sind die Songs dann erst ab dem 20. Dezember.

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr behält der französische Sender France2 das Format für 2019 bei. Als beratende Experten standen bereits Vitaa, André Manoukian and Christophe Wille fest. Sie werden in allen drei Live-Shows ihre Meinung kundtun. Über den französischen Vertreter beim ESC in Israel entscheiden dann aber das Publikum und eine internationale Jury mit Vertretern aus 20 Ländern zu je 50% .

Offenbart stehen die letztjährigen französischen ESC-Teilnahmer, Madame Monsieur, als Komponisten hinter dem Beitrag „Roi“ von Bilal Hassani.

Hier sind die Acts in der Reihenfolge der Bekanntgabe (auf Twitter. Von dort stammen auch die Fotos, daher die unterschiedlichen Formate):

Florina – “In The Shadows”

Aysat – “Comme Une Grande” (Like A Grown-up)

Ugo – “Ce Qui Me Blesse” (What Hurts Me)

Chimène Badi – “La Haut” (Up There)

Silvàn Areg – “Le Petit Nicolas”

Gabriella – “On Cherche Encore” (Never Get Enough)

Doutson – “Sois Un Bon Fils” (Be A Good Son)

Seemone – “Tous Les Deux” (The Both Of Us)

The Divaz – “La Voix d’Aretha” (Aretha’s Voice)

Emmanuel Moire – “La Promesse” (The Promise)

Tracy de Sà – “Por Aqui”

Battista Acquaviva – Passio

Lautner – “J’ai Pas Le Temps” (I Don’t Have The Time)

Philipelise – “Madame La Paix” (Madam Peace)

Bilal Hassani – “Roi” (King)

Mazy – “Oulala”

Noémie – “Ma Petite Famille” (My Little Family)

Naestro – “Le Brasier” (The Blaze)