Deutsche Pressekonferenz: Elaiza gehen zuversichtlich ins Jury-Finale

Elaiza PK 1st Dress Rehearsal

Sehr kurzfristig wurden heute Pressekonferenzen der Big-5-Länder angesetzt. Das gab uns die Gelegenheit, noch einmal herauszufinden, wie sich die Mädels von Elaiza fühlen und ob sie mit den Veränderungen des Bühnenauftritts zufrieden sind. Denn erst heute gab es eine komplette Veränderung der LED-Wand und auch das Licht wurde verändert. Das ist durchaus ein riskantes Unterfangen – hier erfahrt ihr, wie es nun weiter geht…

Marc hatte heute Nachmittag bereits über die grundlegende Veränderung der deutschen Performance in Kopenhagen berichtet – das könnt ihr HIER nachlesen. Was nun die deutsche Delegation – respektive Elaiza – darüber denkt, welche Ängste und Hoffnungen sie haben, erzählten sie uns in der Pressekonferenz, die eben zu Ende ging.

Sie wurden von dem PK-Host Mahmoud gefragt, ob sie sich mit dem neuen Staging wohl fühlen. Ela bejahte das ganz eindeutig – auch Yvonne und Natalie stimmten zu. Delegationsleiter Torsten Amarell sagte, dass der komplette „media content“ (also im Großen und Ganzen die LED-Wand) geändert wurde. Das Licht sei jetzt zum ersten Dress Rehearsal noch so, wie es bei der letzten Probe gewesen sei. Aber das würde spätestens zum Jury-Finale heute Abend neu eingestellt sein.

Elaiza PK 1st Dress Rehearsal c

An dieser Stelle dankte man dem DR für die gute Zusammenarbeit und dass man dort so bereitwillig diese Veränderungen vorgenommen habe.

Diese Neuerungen sind ein großer Schritt, erklärte Torsten Amarell. Selbstverständlich berge sie aber auch Gefahren. Schließlich kann es passieren, dass am Schluss nichts mehr funktioniert. Aber man befindet sich ganz offensichtlich im „work in progress“ – und man wird sehen, was dabei heraus kommt.

Es wird übrigens keine weiteren Proben geben. Alles wird während der Generalproben gestaltet. Ein mittelgroßes Problem stellen noch die Spaghetti-Konfettis dar. Während sie in der letzten Probe zu hoch abgeschossen wurden und viele von ihnen aufgrund dessen in den Quadern der Bühne hängen blieben, wurden sie heute zu niedrig abgeschossen. Das endete damit, dass die Mädels über und über mit diesen Papierschlangen überschüttet wurden.

Elaiza Finale 1st Dress Rehearsal 2014Elaiza Finale 1st Dress Rehearsal 2014

Yvonne sagte, es fühlte sich an, als laufe man durch Schnee, man konnte sich nur noch schwer bewegen. Da muss definitiv die richtige Einstellung gefunden werden. Aber die Mädels lachten und sehen das ganze zuversichtlich.

Elaiza PK 1st Dress Rehearsal a

In der deutschen Delegation ist man optimistisch, dass bis morgen Abend zur Live-Sendung alles wie gewünscht laufen werde. Offensichtlich traut man den Jurys zu, eher über kleine „Unebenheiten“ im Auftritt hinwegzusehen, schließlich ist es ja auch nur eine Probe.

Auch Ela stimmte dem zu und dankte dem Dänischen Rundfunk für die konstruktive Zusammenarbeit. Auf die Bitte eines Journalisten durften die Mädels noch einmal „Is it right?“ anstimmen.

Elaiza PK 1st Dress Rehearsal dElaiza PK 1st Dress Rehearsal e

 

Man merkte allen Dreien den Spaß an. Sie wirkten entspannt und voller Vorfreude.

Auf die Frage, ob sie mit ihrem Startplatz zufrieden seien – auch in Bezug darauf, dass sie nach Conchita Wurst antreten, bejahte Ela sehr enthusiastisch. Sie sagte, sie freue sich total über Startplatz 12 – schön in der Mitte. Außerdem sei Conchita eine großartige Sängerin. Überhaupt seien hier alle Künstler überaus professionell und talentiert.

Auf die Frage, was sie am Tag des großen Finales machen würden: Wellness, Ausruhen oder Stimmübungen, erzählte Ela. Ingwer-Tee trinken sei sehr gut. Ich hatte den Eindruck, die Mädels verstehen sich wirklich sehr gut. Sie alle sagten, sie seien nur am sprechen – all the time. Auch in der PK sprachen sie oft durcheinander und lachten viel.

Elaiza PK 1st Dress Rehearsal b

Elaiza ist wirklich eine sympathische Truppe – sie freuen sich alle auf ihren Auftritt und sind überwältigt von all der Begeisterung und Liebe, die ihnen entgegengebracht wird. Ela ist ganz hingerissen und bedankte sich noch mal ganz herzlich bei allen.

Ich persönlich habe sicher andere Favoriten, aber mit dieser handgemachten Musik und der sympathischen Einstellung drücke ich Elaiza gaaaaanz fest beide Daumen. Anrufen darf ich für diesen Beitrag sowieso nicht. Hoffentlich tut es der Rest Europas. Morgen wissen wir’s. Wir bloggen das Finale hier natürlich live.