Die Wildcard Künstler 2015 werden am Montag (2.2.) bekanntgegeben

Wildcard 2014 Elaiza The Winners On Stage

So sehen strahlende Wildcard Gewinner aus! Wer wird die Nachfolge von Elaiza antreten? Naja, zumindest, was den Gewinn der (einzigen) Wildcard für das deutsche Finale am 5. März 2015 in der TUI Arena in Hannover betrifft. Am 18. Februar 2015 ist es soweit: zehn junge Talente bewerben sich im Kiezclub Große Freiheit 36 um den letzten freien Startplatz beim deutschen ESC Vorentscheid. Wer das sein wird? Bis Montag können wir noch spekulieren, dann soll der LineUp stehen!

Daniel Schumacher Fashion Week Berlin 2015
Ist Daniel Schumacher dabei, der sich mit seinem neuen Song „Electric Heart“ auf dem youtube-Kanal „Unser Song für Österreich“ beworben hat? Wohl kaum, wenn man den Worten von NDR-Unterhaltungschef Thomas Schreiber lauscht, der im PRINZ ESC Blog Exklusivinterview auf eine entsprechende Frage nach der Teilnahme von ehemaligen Castingshow-Künstlern am Wildcard Konzert mit einem verhaltenen „Eher nicht“ reagiert. Wie im Vorjahr liegt der Fokus auf echtem Nachwuchs, mit bekannten Namen dürfte also nicht zu rechnen sein.

Knapp 1.300 Songbewerbungen trafen auf dem YouTube-Bewerbungsportal ein, das sind etwa 1.000 Bewerbungen weniger als bei der Wildcard-Premiere im vergangenen Jahr. Damit ist aber kein Qualitätsabfall verbunden, „die musikalische Qualität wird noch stärker sein als 2014“ prognostiziert Thomas Schreiber.

Backstage Report Wildcard 2014 Caroline LightshowBackstage Report Wildcard 2014 Max Krumm Probe 1

Rückblende 2014, hier noch einmal der Teilnehmerkreis 2014 zu Erinnerung (Zieleinlauf):

Elaiza: IS IT RIGHT (23,6%)
Caroline Rose (Bild): AMBER SKY (17,2%)
Bartosz: WALK AWAY (9,8%)
Max Krumm (Bild): HOME (8,6%)
Nicole Milik: I SEE FIRE (8,2%)
Simon Glöde: BLAME IT ON THE BOOGIE (7,5%)
Valentina: LOVE IS GONE (7,3%)
Cassie Greene: NOT THIS TIME (6,6%)
AmbreVallet: SIEHST DU MICH? (6,3%)
Melanie Schlüter: RUN (4,9%)

Mancher Fan haderte 2014 mit der geringen Unterscheidbarkeit der Künstler. „Alles, was wir bekamen, waren zehn Schattierungen desselben beige“, zitiert beispielsweise aufrechtgehn.de den britischen Kultblogger Roy Delaney.

Ob sich die Jury diesen Hinweis zu Herzen genommen hat? Das Expertenteam, das schon für die Nominierung der sieben VE-Finalacts verantwortlich ist, hat auch die Wildcard-Kandidaten ausgesucht, im einzelnen:

Tom Bohne – President Music Universal
Steffen Müller – Managing Director Warner Music Entertainment Central Europe
Nico Gössel – Head Of Promotion Sony Music
Konrad von Löhneysen – für die Independents (u.a. Sprecher der außerordentlichen Mitglieder im Bundesverband Musikindustrie)
Aditya Sharma – Musikchef bei Radio Fritz Berlin/Brandenburg
Norbert Grundei – Programmchef N-JOY Radio (junge Welle des NDR)
Jörg Grabosch – geschäftsführender Gesellschafter Brainpool (u.a. dort verantwortlich gewesen für die ESC Shows 2011 und 2012)
Claudia Gliedt – Brainpool Musikredaktion
Thomas Schreiber – NDR Leiter des Programmbereiches Fiktion + Unterhaltung (Jury-Vorsitz)

Bis auf Steffen Müller von Warner und Nico Gössel waren alle Jurymitglieder auch schon 2014 im Auswahlteam, wobei zu ergänzen ist, dass den neun Namen sieben Stimmen gegenüberstehen. Denn Brainpool und die ARD Popwellen verfügen jeweils wie die Labelchefs über eine Stimme, auch wenn sie jeweils zwei Vertreter in die Jury entsenden.

Auch BennyBenny aus dem Team der PRINZ ESC Blogger hat sich intensiv mit dem diesjährigen Wildcard-Portal befasst. Hier könnt Ihr unsere PRINZ ESC Blog Shortlist detailliert begründet ansehen:

Ann Sophie: GET OVER YOURSELF
Bahar: LOVE BULLET
Becquerels: FLASHLIGHT
Durch&Durch (Bild): JETZT UND HIER
The Helmet Bergers: MELODIA
The Heron Theme: THOSE DAYS
Jo Marie Dominiak: STORY
Johannes: WHEN A PERSON NEEDS THE OTHER
Nessie: ROLLING WITH THE PUNSHES
ROMAR: TINY IMPLOSIONS

durchunddurch
Wer sich vor Veröffentlichung der Wildcard-Kandidaten noch schnell ein Ticket für die Kiezshow mit Barbara Schöneberger in der legendären Grossen Freiheit sichern will, kann das hier tun.

Lena_HH1
Siebzehn Wochen lang haben wir wöchentlich über die Neuzugänge auf dem Wildcard-YouTube-Kanal berichtet, abschließend sehr lesenswert ist dieses Special (ebenfalls von BennyBenny) über die prominenten Wildcard-Bewerbungen.

Dominik und Erik HeikausSehen wir Dominik und Erik Heikaus in der Großen Freiheit wieder?

Nun sind wir gespannt, auf das was kommt. Montag wissen wir mehr. Wer sollte Eurer Meinung nach auf keinen Fall fehlen?