Erster Kandidat für den ESC 2015 steht fest – Knez für Montenegro

Knez Nenad Knežević

Wie bereits gestern angekündigt, hat das montenegrinische Fernsehen heute seinen Kandidaten für den Eurovision Song Contest 2015 bekannt gegeben. Der 46-jährige Nenad Knežević, als Künstler kurz und bündig Knez genannt, wird im Mai in Wien versuchen, zum zweiten Mal einen Song aus dem Land der schwarzen Berge in ein ESC-Finale zu singen.

Knez ist wahrhaftig kein Unbekannter auf dem Balkan. Der Wahl-Belgrader ist schon seit über 20 Jahren im Musikgeschäft aktiv. Das funktioniert natürlich nur, wenn sich zwischendurch auch mal der Erfolg einstellt. Und das hat er getan! Über die Jahre hat Knez sechs erfolgreiche Alben veröffentlicht. Das letzte mit dem Namen „Opa Cupa“ ist eine Art Best of-Compilation, ergänzt um mindestens einen euen Titel mit dem schönen Namen „Donna“:

Knez-Donna (2014)

Nenad hat in den vergangenen Dekaden aber nicht nur sich selbst mit Songs versorgt, sondern u.a. auch die legendäre serbische Turbo-Fol-Queen Ceca Ražnatović, die mehrere seiner Songs zu Hits machte. Wie zum Beispiel diesen:

Ceca Ražnatović – Mrtvo more

Ihr seht es schon – Montenegro wird wohl im kommenden Jahr mit einer gehörigen Portion Balkan-Folk an den Start gehen. Wir möchten Herrn Knez dann nur an dieser Stelle ganz herzlich bitten, einen Song zu schreiben, der auch unseren Ohren schmeichelt und beim Zuschauer vor Sperrigkeit nicht eher zu Herzrhythmusstörungen führt…

Der Song, mit dem Knez in Wien an den Start gehen wird, wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.