ESC 2018: Woher kamen die Punkte für Michael Schulte?

340 Punkte hat Deutschland im Finale des diesjährigen ESC in Lissabon bekommen und mit Michael Schultes „You let me walk alone“ damit einen unglaublichen 4. Platz belegt. Dazu erst einmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Nachfolgend schlüsseln wir noch einmal auf, welches Land den deutschen Song mit wie vielen Punkten belohnt hat.

Jury – 204 Punkte

12 Punkte aus: Niederlande, Dänemark, Norwegen und der Schweiz

10 Punkte aus: San Marino, Österreich, Italien, Australien, Serbien und Polen

8 Punkte aus: Irland und Frankreich

7 Punkte aus: Georgien und Spanien

6 Punkte aus: Albanien, Island, Estland und Bulgarien

5 Punkte aus: Belgien, Armenien, Israel und Litauen

4 Punkte aus: Rumänien, Moldawien und Russland

3 Punkte aus: Mazedonien und Lettland

2 Punkte aus: Aserbaidschan

1 Punkt aus: Schweden und Finnland

0 Punkte aus: Ukraine, Weißrussland, Malta, Großbritannien, Kroatien, Tschechien, Zypern, Griechenland, Ungarn, Montenegro, Slowenien und Portugal

 

Televoting – 136 Punkte

12 Punkte aus: Dänemark und Niederlande

10 Punkte: Fehlanzeige

8 Punkte aus: Irland, Island, Portugal und Albanien

7 Punkte:  Fehlanzeige

6 Punkte aus: Spanien, Österreich, Schweiz und Norwegen

5 Punkte aus: Schweden

4 Punkte aus: Slowenien, Malta, Rumänien, San Marino und Moldawien

3 Punkte aus: Großbritannien, Italien, Zypern, Kroatien, Israel, Aserbaidschan und Tschechien

2 Punkte aus: Belgien, Griechenland, Litauen und Australien

1 Punkt aus: Ungarn und Polen

0 Punkte aus: Serbien, Frankreich, Georgien, Estland, Bulgarien, Armenien, Russland, Mazedonien, Lettland, Finnland, Ukraine, Weißrussland, Montenegro