ESC-Songcheck (19): „Nije ljubav stvar“ von Zeljko Joksimovic

Er tut es wieder! Richtig… der attraktive Serbe hofft, im vierten Anlauf nun endlich auch derjenige zu sein, der den ESC-Pott zurück in sein Heimatland holt. Bereits 2004, 2006 und 2008 war Zeljko Joksimovic für Serbien angetreten – mal als Sänger, mal als Komponist. Jedesmal reichte es für eine Top-Platzierung, aber die Gold-Medaille wurde ihm bisher verwehrt. Um meine Meinung gleich mal hier vorweg zu nehmen: Auch 2012 sehe ich hierfür schwarz.

Bereits im November gab das serbische Fernsehen bekannt, dass sie sich auf den erfolgreichen Sänger geeinigt hätten. Zeljko Joksimovic sollte Serbien in Baku vertreten.

Die Freude unter den Fans war natürlich groß. Mal ganz abgesehen davon, dass der Typ ein echter Hingucker ist, lieferte er bisher stets großartige Songs, die große Emotionen weckten. Der Preis hierfür waren ja auch: Platz 2 (2004), Platz 3 (2006) und Platz 6 (2008). Hier noch mal zur Erinnerung, die Songs von damals:

Serbien-Montenegro 2004: Zeljko Joksimovic – Lane moje

Bosnien-Herzegowina 2006: Hari Mata Hari – Lejla

Serbien 2008: Jelena Tomasevic – Oro

Tja, was soll ich nun zu „Nije ljubav stvar“ sagen…!? Im Grunde ist es von der Machart und Idee gleich wie die zuvor gehörten Titel. Bleibt er sich damit treu? Ist er traditionell behaftet? Oder ist Zeljko einfach nur einfallslos und eingefahren im Geschmack? Das wird wohl jeder so sehen, wie er mag. Auf jeden Fall – meiner Meinung nach ist 2012 sein schwächster Beitrag. Der Song ist eingängig und dramatisch in der Steigerung und natürlich hört man die Seele des Balkan aus jeder Note. Aber „Nije ljubav stvar“ ist irgendwie schlagerhafter als die voran gegangenen Kompositionen und damit für mich schwächer. Immer noch gut – aber ich habe den Eindruck, dass Zeljko sein Pulver im Grunde schon Jahre zuvor verschossen hat. „Nije Ljubav stvar“ fühlt sich für mich an wie ein Abklatsch von „Lane moje“ – sogar der Flötenspieler ist derselbe. Vielleicht ergibt sich ja durch den Auftritt beim ESC noch eine kleine Überraschung für mich.

Anfang März wurde das Lied zum ersten Mal in der Öffentlichkeit präsentiert – wer es noch nicht gehört hat, bekommt hier noch mal die Chance reinzuhören – oder HIER  den Live-Blog zur damaligen Sendung noch mal nachzulesen:

Serbien 2012: Zeljko Joksimovic – Nije ljubav stvar

Ich mache mir um den Einzug ins Finale keine Gedanken – wenn ich auch auch der Einzige war (im Vergleich zu meinen Blogger-Kollegen) der Serbien nur eine 80%ige Sicherheit zusprach. Alle anderen sind sich 100%ig sicher, dass Serbien das Finale erreichen wird. Was dann jedoch im Finale passiert, bleibt abzuwarten. Jedoch hat Zeljko im gesamten Balkan Star-Status, zumindest diese Punkte wird er garantiert absahnen. Ein Platz auf der linken Seite des Tableaus scheint somit gesichert.

Link zu Facebook-Seite  – gibts auch auf Deutsch
Link zur Website

PRINZ-Blog-Urteil

Songqualität: 7/10
Interpretation: 8/10
Chancen auf Finaleinzug: 98% (und damit Platz 1 im zweiten Semifinale nach Ansicht der Blogger)