ESC-Ländersteckbrief: Estland

Birgit Õigemeel

Im dritten Anlauf schaffte es Birgit Õigemeel zum Eurovision Song Contest. Wie im vergangenen Jahr – damals extrem erfolgreich – schickt Estland auch 2013 eine Ballade in der Landessprache.

Erstes Semifinale, Startnummer 2

2. Estland 2013: Birgit Õigemeel – Et uus saaks alguse
zum Liveblog Estland

 

Estland im ESC

Erste Teilnahme: 1994

 

Bestes Resultat: Platz 1 (2001): Tanel Padar & Dave Benton – Everybody

 

Der PRINZ-Tipp: Platz 4 (2000): Ines – Once In A Lifetime

 

Bester Voting-Buddy: Lettland

Halbfinal-Erfolgsquote: 33%
(3 Finalteilnahmen bei 9 Halbfinalteilnahmen)
in: 2009, 11, 12
out: 2004, 05, 06, 07, 08, 10

1 reply to ESC-Ländersteckbrief: Estland

Kommentar verfassen