Europe start voting now – for Lena!

Gelingt Lena Meyer-Landrut der Durchmarsch? Die Titel Best German Act und Best European Act hat Lena 2011 schon gewonnen. Jetzt tritt sie um die weltweite MTV-Krone an: Wird sie auch Best Worldwide Act? Wir haben es in der Hand!

Wenn MTV am 6. November in Belfast die European Music Awards verleiht, kann sich Lena bereits über zwei Preise freuen. Schon der Gewinn des Best German Acts konnte in Anbetracht starker Konkurrenz wie Frida Gold oder Culcha Candela als kleine Sensation betrachtet werden. Nicht minder war die Überraschung, als Lena im Kampf um den Titel Best European Act unter anderem Adele ausstach.

Jetzt kann sie den Hattrick schaffen und möglicherweise ihre noch junge Karriere als Best Worldwide Act krönen. Das Problem: Sie trifft dabei auf das unkaputtbare Show-Pferd Britney Spears und drei weitere Konkurrenten, die in ihren jeweilen Weltteilen mindestens einen ähnlichen Hype ausgelöst haben wie Lena in Europa.

Wer letztlich am 6. November den Preis in Empfang nehmen kann, entscheiden allein die MTV-Zuschauer (und Leute, die den Sender nicht sehen, aber trotzdem im Internet abstimmen). Das Voting läuft bis zum 4. November und geht denkbar einfach: Einfach hier klicken und unter Worldwide Act bei Lena so oft auf den Abstimmen-Knopf drücken, wie es geht. Das kann gar nicht oft genug sein, denn die Konkurrenz hat mindestens genauso verrückte Fans wie Lena.

Neben Lena Meyer-Landrut (für Europa) und Britney Spears (Nord-Amerika) sind nominiert BIGBANG aus Korea (asiatisch-pazifischer Raum), Abdelfattah Grini aus Ägypten (Afrika/Indien/Mittlerer Osten) und Restart aus Brasilien (Lateinamerika).

BIGBANG – Lie

Abdelfattah Grini – Mkhasimny

Restart – Recomecar