Eurovision in Concert in Amsterdam: Top-LineUp steht!

Saara ist dabei! Und Ryan auch! Insgesamt 32 von 43 Teilnehmern des Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon treffen sich bereits am 14. April in Amsterdam zu „Eurovision in Concert„, dem bedeutensten Preview-Konzert der Saison, welches in diesem Jahr das 10jährige Jubiläum feiert – erstmals in der AFAS Live Arena, einem der akustisch besten Venues Europas. Für Kurzentschlossene: Der Gig lohnt sich maximal – und es gibt noch Tickets.

Die ESC-Promo-Event-Karawane zieht weiter und steuert auf das größte Klassentreffen der Saison zu – wie der PRINZ-Blog ein Projekt exklusiv „von Fans für Fans“. Umso eindrucksvoller, dass es sich hier um den wichtigsten und größtes ESC-Event jenseits des internationales Wettbewerbs handelt. Um ein Bild aus der Geometrie zu verwenden: Die Teilnehmer aller anderen Promotreffen sind echte Teilmengen des LineUps von Eurovision in Concert in Amsterdam. (Das stimmt nicht ganz, denn für Moskau gilt das nicht, aber es schreibt sich sehr schön.)

So gibt es ein Wiedersehen mit den „Class Of 18“ Sympathieträgern, die wir in London kennenlernen durften, hier eine (unvollständige) „Give Me A Smile“ Auswahl in Bildern:

Hier das vollständige EiC-Teilnehmerfeld:

Albanien: Eugent Bushpepa
Armenien: Sevak Khanagyan
Australien: Jessica Mauboy
Belgien: Sennek
Bulgarien: Equinox
Dänemark: Rasmussen
Deutschland: Michael Schulte
Finnland: Saara Aalto
Frankreich: Madame Monsieur
Großbritanien: SuRie
Irland: Ryan O’Shaughnessy
Island: Ari Ólafsson
Israel: Netta
Lettland: Laura Rizzotto
Litauen: Ieva Zasimauskaitė
Malta: Christabelle
Mazedonien: Eye Cue
Moldau: DoReDos
Montenegro:Vanja Radovanović
Niederlande: Waylon
Österreich: Cesár Sampson
Polen: Gromee ft. Lukas Meijer
San Marino: Jessika ft. Jenifer Brening
Serbien: Sanja Ilić & Balkanika
Slovenien: Lea Sirk
Spanien: Alfred & Amaia
Schweden: Benjamin Ingrosso
Schweiz: ZiBBZ
Tschechien: Mikolas Josef
Ukraine: Melovin
Ungarn: AWS
Weißrussland: Belarus – Alekseev

Nicht nur dieses Power-Portfolio ist fantastisch, auch das Beiprogramm ist eindrucksvoll. „Special Guest“ ist Sandra Kim, die beim ESC 1986 als jüngste Gewinnerin aller Zeit für Belgien Siegerin wurde. Beim „Support Act“ schlagen die Herzen vieler PRINZ-Blogger (nicht nur von Tjabe) schneller. Maxine & Franklin Brown haben mit Ihrem „De Eerste Keer“ 1996 einen Klassiker geschaffen, der heute noch im Euroclub den Dancefloor rammelvoll macht. Und es ist auch davon auszugehen, dass Edsilia Rombley, die das Konzert gemeinsam mit TV-Kommentator Cornald Maas moderiert, ihre niederländischen ESC-Hits „Hemel en Aarde“ (1998) und „On Top Of The World“ (2007) perfomen wird.

Für Kurzentschlossene: Es lohnt sich! 100%! Wer nicht in Lissabon ist oder einfach nur einen fantastischen ESC-Live-Abend erleben möchte, dem sei Eurovision in Concert leidenschaftlich empfohlen. Es gibt noch Tickets bei www.ticketmaster.nl oder an der Abendkasse.

Wer bereits am Vorabend anreist, kann am Freitag perfekt bei „Amsterdam Calling 2018“ aufwärmen (in der ehemaligen EiC Location Melkweg), wo es ein Wiedersehen mit Cutie Nathan Trent (Foto) gibt, außerdem stehen mit Anne Marie David (Luxemburg 1973) und Emmelie de Forrest (Dänemark 2013) gleich zwei Siegerinnen auf der Bühne und die Fan-Lieblinge Poli Genova (Bulgarien 2011 und 2016) und Gréta Salome (Island 2012 und 2016) sind auch dabei.

Bei der Pre-EiC-Party am Freitag startet auch der Vorverkauf für die offizielle EiC After Show Party, für die u.a. Getty Kaspers (Teach In 1975) und Joan Franka (Baku 2012, unvergessen ihr Auftritt auf der deutschen Party) angekündigt sind.

Memories: Getty Kaspers mit One-Man-Boyband Brendan Murray beim letztjährigen EiC und Joan Franka mit ihren überaus attraktiven Tänzern bei der deutschen Party in Baku. Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Wie jedes Jahr ist der PRINZ-Blog EiC Partner und gleich vier Blogger (DJ Ohrmeister, Salman, Peter und Fotograf Volli) werden für Euch die schönsten, aufregensten und speziellen EiC Momente festhalten und dokumentieren, am Wochenende auf Twitter und Instagram und nach dem Wochenende wie gewohnt hier auf dem Blog. Stay tuned.

Als Appetizer auf das ultimative Preview-Wochenende hier – wie schon gewohnt – einige Impressionen früherer Jahre:

Sunglasses MixAmsterdam GuysAmsterdam GirlsParadise Oskar und Gen VellaLee Ryan Blue MixWie gesagt, EiC ist ein Must und der schnellste Weg zu Tickets führt hierhin.