Eurovision Song Contest 2015: Die Straße nach Wien (10)

Polyvalent Halle Craiova

Auch die letzten Länder haben zwischenzeitlich bemerkt, dass nur noch wenige Wochen bleiben, um einen Song für Wien zu finden. Während die einen bereits alles hinter sich haben, steht man woanders noch vollkommen entspannt in den Startlöchern. Hier wieder eine Aktualisierung rund um das europäischen Vorentscheidungs-Geschehen.

Aserbaidschan

Spät erreichen uns in diesem Jahr die ESC-News vom Kaspischen Meer. Und das auch nur spärlich. Laut Ictimai TV wird es im März eine Vorentscheidung geben. Die Kandidaten dafür werden gerade ausgesucht.

Das hört sich fast so an, als habe man nach der großen Sause von 2011/2012 so ein bisschen den Spaß und vor allem den Ehrgeiz an der Veranstaltung verloren…

Griechenland

Ein genaues Datum für die hellenische Auswahl steht zwar immer noch nicht genau fest (es wird auf den 3. oder 4. März hinauslaufen), aber immerhin wurden schon einmal die Kandidaten von den Plattenfirmen benannt. Jedenfalls sind diese folgenden fünf Namen durchgesickert:

Tamta
Shaya Hansen
C:Real
Dionysis Schoinas
Thomaï Apergi

Zwei dieser fünf sollen jedoch innerhalb kürzester Zeit schon wieder abgesprungen sein. Tamta, die aus dem Jahre 2007 bereits Vorentscheidungserfahrung hat, ist wohl als erster die Lust vergangen. Ihr auf dem Fuße folgte angeblich Dionysis Schoinas, der Ehemann von Keti Garbi (Griechenland 1993). Und ganz schnell wurden Ersatzkandidaten aus dem Hut gezaubert, so dass das Line-Up momentan möglicherweise wie folgt aussieht, eine Bestätigung des Senders NERIT steht jedoch noch aus:

Maria Elena Kyriakou (neu)
Shaya Hansen
C:Real
Barrice (neu)
Thomaï Apergi

Mal schauen, welche Halbwertszeit diese Kandidatenliste letztlich hat…

Irland

Nix ist es geworden mit dem großen Re-Launch des irischen Vorentscheids, den RTE noch im  vergangenen Jahr großspurig angekündigt hatte. Erneut dient die „Late Late Show“ als Rahmen für fünf Kandidaten, die um das Ticket nach Wien kämpfen. Einzig das „Mentorensystem“ wurde abgeschafft, aber das ist eigentlich auch völlig egal…

Wer am 27. Februar im einzelnen antritt, wird uns Ende der kommenden Woche verraten.

Polen

Noch bis zum 9. März müssen wir uns gedulden, um zu erfahren, wer in Wien für unser östliches Nachbarland in die Startblöcke geht. Dann wird das polnische Fernsehen TVP mitteilen, auf wen die interne Auswahl gefallen ist.

Portugal

Endlich auch mal Neuigkeiten aus der südwestlichen Ecke Europas. Das portugiesische Fernsehen RTP versanstaltet das Festival da Cancão in drei Runden. In zwei Semifinals werden jeweils sechs extra für das Festival komponierte Songs präsentiert, von denen zwei Songs durch Televoting und ein Song durch eine Jury in das Finale gewählt werden.

Die sechs Finalisten kämpfen dann in der dritten Show um den Einzug in ein Superfinale mit drei Titeln. Diese drei werden genau so ermittelt wie die Qualifikanten aus den Semifinals. Im Superfinale haben dann aber nur noch die Zuschauer das Sagen und wählen per Telefon den Act für Wien.

Über Termine ist noch nichts bekannt, vermutlich wird RTP aber wie in den vergangenen Jahren im März das Festival veranstalten.

Rumänien

In Rumänien blickt man auf den 8. März und erstmals nicht nach Bukarest, sondern in die Provinz. Die Poyvalent-Halle (Foto oben) in der Universitätsstadt Craiova wird Austragungsort der diesjährigen Selecția Națională sein. Hintergrund dieser Ortswahl ist die Bewerbung Craiovas um den Titel „European Capital of Culture 2021“. Ob das hilfreich ist, wird sich zeigen…

Die 12 Titel, die dann dort antreten werden, gibt das rumänische Fernsehen TVR am 12. Februar bekannt.

 

Bisher in der „Straße nach Wien“ erschienen:

Die Straße nach Wien – Teil 1 (alle Länder)
Die Straße nach Wien – Teil 2 (UK, IRL, ICE, ISR, MLT, MAZ)
Die Straße nach Wien – Teil 3 (Malta Spezial)
Die Straße nach Wien – Teil 4 (ALB, BOS, MLD, MTG, NED, SMR, SER, BLR)
Die Straße nach Wien – Teil 5 (ALB, LAT, LIT, NOR, AUT, SUI)
Die Straße nach Wien – Teil 6 (EST, GEO, ICE, NED, AUT, BLR, CYP)
Die Straße nach Wien – Teil 7 (ITA, LIT, HUN)
Die Straße nach Wien – Teil 8 (DK, EST, FIN, GRE, ICE, LAT, MOL, NOR, ROM, SLO, SER, CZE, HUN, ZYP)
Die Straße nach Wien – Teil 9 (Dänemark Spezial)