Eurovision Young Musicians: Österreich gewinnt zweiten Eurovisionswettbewerb

Bildschirmfoto 2014-06-02 um 09.58.32

Er trägt zwar weder Bart noch Kleid, doch auch er ist für Österreich aktueller Eurovisionssieger: Ziyu He gewann am Wochenende den Wettbewerb „Eurovision Young Musicians“ in Köln, der von einer alten Bekannten moderiert wurde (Bilder: EBU).

Die Show fand open-air auf dem Roncalliplatz vor dem Kölner Dom statt und wurde von unserer USFO-Fashion-Ikone Sabine Heinrich (in einem hochgeschlossenen grünen Barbamama-Kleid) moderiert und im WDR übertragen.

Bildschirmfoto 2014-06-02 um 09.58.48

Eurovision Young Musicians ist ein Wettbewerb für junge Musiker im Alter von 15 bis 19 Jahren, die sich der klassischen Musik verschrieben haben. Er findet alle zwei Jahre statt und wurde bereits 1982 ins Leben gerufen. Anders als beim ESC und beim JESC gibt es hier kein Televoting, eine 5-köpfige Fachjury entscheidet über die Gewinner.

Es soll noch mehr Anfragen der europäischen Sender gegeben haben, aber eine Teilnehmerzahl von 14 gilt laut EBU als Maximum. Mit Tschechien und Kroatien nahmen auch zwei Länder teil, die dem ESC derzeit die kalte Schulter zeigen. Auch beim EYM gibt es eine Art Semifinale, das aber einem anderen Konzept folgt, denn niemand scheidet aus. In der „Pre-round“ zeigten die Musiker 15 Minuten ihres Könnens, die Bewertung ging mit in das Endergebnis ein, wurde aber nicht bekanntgegeben.

Bildschirmfoto 2014-06-02 um 09.59.00

Der 15-Jährige Ziyu He überzeugte die Jury mit dem Vorsitzenden Clemens Hellberg (Leiter der Wiener Philharmoniker). Im Finale interpretierte er begleitet vom WDR Sinfonieorchester unter Leitung von Kristiina Polka den ersten Satz aus dem 2. Violinkonzert von Béla Bartók. Den zweiten Platz belegte Urban Stanič (Klavier) aus Slowenien vor Ungarns Gergely Devich am Cello. Ziyu He kommt aus Qingdao in China und studiert seit 2011 am Leopold Mozart Institut im Salzburger Mozarteum.

Die Sieger-Performance: Ziye He spielt für Österreich

Österreich gewann bereits zum fünften Mal den Wettbewerb und ist mit Abstand das erfolgreichste Land (Deutschland, Polen und die Niederlande gewannen je zweimal, Großbritannien, Norwegen, Slowenien, Frankreich, Griechenland und Schweden je einmal).

Bildschirmfoto 2014-06-02 um 09.59.10

Die Show (Finale) findet sich  hier auf eurovision.tv. Der Wettbewerb hat zudem einen eigenen Youtube-Kanal mit viel Information und Musik über die Mitwirkenden.