Frankreich schickt Anggun nach Baku

Bis gestern war es nur ein Gerücht, heute morgen hat Télévision France 3 bestätigt, dass die 37-jährige Anggun im kommenden Mai in Baku Frankreich beim Eurovision Song Contest vertreten wird.

Die gebürtige Indonesierin, die seit ihrem 20. Lebensjahr in Frankreich lebt, ist sowohl zu Hause als auch bei uns und europaweit keine gänzlich Unbekannte. Gleich ihr allererster Titel außerhalb Asiens wurde 1997 ein ziemlich großer Hit : „La neige au Sahara“ oder besser bekannt als „Snow on the Sahara“:

Seitdem hat sie fleißig weiter produziert, sowohl in Europa als auch ihrer eigentlichen Heimat Südostasien. Das letzte europäische Album liegt nun allerdings schon fast vier Jahre zurück – da kommt der ESC also gerade recht, um mal wieder auf sich aufmerksam zu machen.

Sie fühle sich sehr geehrt, ihre Wahlheimat vertreten zu dürfen, lässt sie verlauten. Auch, wenn sie nicht in Frankreich geboren sei, sei sie doch mit einem Franzosen verheiratet, ihre Tochter sei französisch und sie lebe seit langem in Paris. Und Käse esse sie genauso gern wie Reis! Nach diesen Worten kann man nur hoffen, dass sie nicht das Gefühl hatte, sich irgendwie rechtfertigen zu müssen…….

Jedenfalls habe sie auch große Lust, den Song Contest zu gewinnen, heißt es weiter! Mal sehen, ob die Franzosen im nächsten Jahr das schaffen, was in diesem Jahr so gründlich in die Hose gegangen ist!

Ich finde Anggun richtig gut und mit dem richtigen Song wird die richtig gefährlich!

Hier noch etwas aktuelleres von ihr:

Anggun – Only love

Und Eurovision kann sie auch – beste Voraussetzungen bringt die Dame da mit:

Anggun – Puppet on a string

BONNE CHANCE!