Georgien: Bereits nominierte Band IRIAO präsentiert ihren Song „For You“

Nun aber: Das Line-Up für den Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon ist komplett. Das georgische Fernsehen hat den Beitrag der bereits nominierten Jazz-Ethno-Band IRIAO vorgestellt. „For You“ passt nicht unbedingt in das Genre der Gruppe, sondern versucht offensichtlich die Brücke zum europäischen Mainstream zu schlagen, ohne seine Authentizität komplett aufzugeben.

Georgien hat in der Vergangenheit durchaus unangepasste Lieder zum Eurovision Song Contest geschickt und immer wieder mit Musikstilen experimentiert. Insofern waren die Erwartungen an den diesjährigen Beitrag durchwachsen, als bekanntgegeben wurde, dass die Jazz-Ethno-Gruppe IRIAO das Land beim ESC vertreten würde. Wirklich experimentell ist der Song „For You“ aber nun wirklich nicht.

Iriao – For You

Hat sich die Band womöglich zu weit verbogen – oder noch nicht weit genug, um auch außerhalb der eigenen Ländergrenzen zu punkten? Was meint Ihr?

[poll id=“791″]