Halber Common Linnet für Holland: Waylon macht es 2018 solo

Der niederländische Sender AVROTROS hat bestätigt, was zuletzt schon kolportiert wurde: Der 37-jährige Waylon, der bereits 2014 für unsere Nachbarn beim Eurovision Song Contest antrat, wird das Land 2018 in Lissabon vertreten. Allerdings ohne seine Partnerin. Welchen Song er dort vortragen wird, entscheidet sich erst im nächsten Jahr.

Es war der Überraschungshit des ESC-Jahrgangs 2014: The Common Linnets holten mit „Calm After the Storm“ im Finale den zweiten Platz und damit die beste Platzierung des Landes seit 1975. Wäre Conchita nicht gewesen… Außerdem wurde das Lied der meistgespielte ESC-Beitrag des Jahres – zumindest bei deutschen Radiosendern. Dort ist er auch heute noch regelmäßig im Einsatz.

The Common Linnets – Calm After the Storm

Was damals im Duo mit Ilse DeLange hervorragend funktionierte, will Waylon nun allein schaffen. Der Künstler, der eigentlich Willem Bijkerk heißt, hatte 2008 bei Holland’s Got Talent seinen Durchbruch. Seine erste Single, die wie sein erstes Album „Wicked Way“ hieß, erreichte in den Niederlanden eine Top10-Platzierung. Weitere Veröffentlichungen folgten.

Mittlerweile hatte Waylon das Castingshow-Format gewechselt und war als Coach bei The Voice of Holland zu sehen. Musikalisch ist er im Bereich Country und ähnlichen Richtungen wie Bluegrass und Folk verankert. Er ist geschieden und Vater eines Sohnes.