Hanse Grand Prix 2012 – Der Eurovision Song Contest in Hamburg im Aalhaus

Am Freitag, 10. Februar, wird in der Hamburger Kneipe Aalhaus der Hanse Grand Prix 2012 ausgetragen. 25 ESC-Songs aus 6 Dekaden stehen zur Wahl. Darunter Klassiker von Lena Valaitis, Ilanit oder Charlotte damals-Nilsson-heute-Perelli. Wer gewinnt das traditionelle Event für alle Liebhaber des Eurovision Song Contest in der Hansestadt?


Clubfans, Freunde und Interessenten sind stets gern gesehene Gäste beim Hanse Grand Prix, der 2012 bereits zum 15. Mal stattfindet. Hier (in der Ankündigung vom Vorjahr) wird das Konzept näher erklärt. Gleich sieben der zehn PRINZ-Blogger haben auch ein Lied im Rennen.

Und das sind die von 25 ESC-interessierten Experten (in Klammern) nominierten Songs für dieses Jahr:

1. Zypern 2002 / One: Gimme Gimme (Nadine)
2. Rumänien 2008 / Nico & Vlad: Pe-o margine de lume (Oliver S)
3. Dänemark 1978/ Mabel: Boom-Boom (Lars L)
4. Estland 2006/ Sandra Oxenryd: Through my window (Manu)
5. Norwegen 1992/ Merethe Trøan: Visjoner (Martin)

6. Griechenland 2005/ Helena Paparizou: My number one (Lars P)
7. Irland 1991/ Kim Jackson: Could it be that I am in love (Andreas)
8. Bosnien-Herzegowina 2011/ Dino Merlin: Love in rewind (Daniele)
9. Finnland 1975/Pihasoittajat: Old Man Fiddle (Frank)
10. Italien 1991/ Peppino di Capri: Come ddoce e mare (Jan)

11. Serbien 2010/ Milan Stankovic: Ovo je Balkan (Peter)
12. Island 1994/ Sigga: Naetur (Tom)
13. Niederlande 2010/ Sieneke: Shalalie (Armen)
14. Schweiz 2011/ Anna Rossinelli: In love for a while (Daniel)
15. Portugal 1966/ Madalena Iglesias: Ele e ela (Thorsten)

16. Belgien 2010/ Tom Dice: Me and my guitar (Barbara)
17. Israel 1977/ Ilanit: Ah-haa-vah hee shir lish-naa (Tjabe)
18. Türkei 1975/ Semiha Yanki: Bir seninle dakika (Christian)
19. Spanien 1967/ Raphael: Hablemos del amor (Wolfgang)
20. Russland 2008/ Dima Bilan: Believe (Astrid)

21. Slowenien 2001/ Nusa Derenda: Energy (Stephan Ba.)
22. Frankreich 1981/ Jean Gabilou: Humanahum (Oliver L)
23. Großbritannien 1972/ Clodagh Rogers: Jack in the box (Stefan Bü.)
24.Deutschland 1981/Lena Valaitis: Johnny Blue (Stephan K.)
25. Schweden 1999/ Charlotte Nilsson: Take me to your heaven (Malte)

Die Startliste umfasst drei ESC-Sieger (Helena Paparizou, Dima Bilan, Charlotte Nilsson), einige alte ESC-Klassiker wie Ilanit und Lena Valaitis, als auch viele Titel aus der jüngeren Eurovisionszeit. Wer wird in diesem spannenden Feld gewinnen?

Titelverteidiger ist PRINZ Blogger Peter, der im vergangenen Jahr (Bericht und Bilder hier) mit den finnischen Mondflüsterinnen den Sieg davontrug:

Finnland 2010: Kuunkuiskaajat – Työlki ellää 

Die Hamburger Grand-Prix-Clubfreunde freuen sich über Euren Besuch! Für Gäste ist ein eigenes Voting sowie ein Gewinnspiel organisiert.

Der Event-Tipp: HANSE GRAND PRIX 2012, Aalhaus, Eggerstedtstraße 39, 22765 Hamburg (Altona), 19 Uhr.