Im 7. Anlauf: Jacques Houdek vertritt Kroatien in Kiew

jacques houdek

Wie der kroatische Staatssender HRT heute vermeldete, hat man sich in einer Direktnominierung für Jacques Houdek (35) als Vertreter Kroatiens beim ESC in Kiew entscheiden. Für den schließt sich nach 15 Jahren und sechs vergeblichen Anläufen, beim ESC zu singen,  endlich der Kreis.

In den Jahren 2002 bis 2006 nahm Jacques ununterbrochen an den kroatischen Vorentscheidungen, der „DORA“, teil – über einen vierten Platz kam er aber nie hinaus. Dafür wurde er in den Folgejahren mit diversen Preisen ausgezeichnet – die Anerkennung wurde ihm also nicht gänzlich verwehrt!

Besser sahen seine Chancen aus, als das Land 2011 einen Vertreter für Düsseldorf im Rahmen einer Castingshow suchte. Runde für Runde galt er als großer Favorit, wurde aber erst im Finale durch Daria Kinzer abgefangen. Tatsächlich muss man sich fragen, weshalb Jury und Publikum seinerzeit so entschieden haben, rein gesanglich wirken seine Auftritte von „Lahor“, dem späteren „Celebrate“, sowie „Stotinama Godina“ deutlich überzeugender. Letzterer Song war auch ein ziemlicher Hit für Jacques in Kroatien.

Jacques Houdek – Lahor

Jacques Houdek – Stotinama Godina

 

Seit 2015 fungiert Jacques Houdek auch als Juror bei „The Voice of Croatia“. Und gleich die erste Siegerin, die er in seinem Team durchgebracht hat, fuhr 2016 zum ESC nach Stockholm – Nina Kraljić!

Nun folgt also der große Mentor, der sich damit nach der langen Warterei endlich einen großen Traum erfüllen kann. Der Song, mit dem er in Kiew an den Start gehen wird, soll schon in Kürze veröffentlicht werden.

Einen kleinen Beigeschmack kann diese Nominierung aber dennoch haben. Aus kroatischen Fankreisen wird kolportiert, dass Jacques sich in den vergangenen Jahren immer mal wieder extrem homophob geäußert haben soll. Im Internet gibt es diverse kroatische Seiten, die dies auch thematisieren – welche Gewichtung man diesen Berichten allerdings beimessen darf, lässt sich zurzeit nicht endgültig einschätzen. Man kann aber davon ausgehen, dass man Jacques in Kiew eingehend  zu dieser Thematik befragen wird.