Irland bleibt sich treu: Boyband-Boy-Schmacht-Ballade für Lissabon

Lange hat Irland gebraucht, um sein Lied für den Eurovision Song Contest in Portugal zu bestimmen. Nun wurde es veröffentlicht und „Together“ klingt … alles wie das erste. Falsch, das zweite. Das ist Qualität! Denn innovativ ist an dem Song nicht viel, um nicht zu sagen gar nichts. Klassische Boyband-Ballade wie im letzten Jahr und viele andere davor von Westlife oder Boyzone.

„Die Iren haben sich auch schon aufgegeben“, ruft’s gerade aus dem Hintergrund, als ich verzweifelt versuche, zu dem Lied etwas zu sagen. Ich fühle mich in die späten 90er zurückversetzt, als ich – wegen der Melodieführungen und des Aussehens der Protagonisten – Westlife sehr viel abgewinnen konnte. Nun ist das über 20 Jahre her…

Ryan O’Shaughnessy – Together

Ryan O’Shaughnessy (hier hatten wir ihn Euch bereits vorgestellt) setzt genau dort an, wo die irischen Boygroups damals aufgehört haben. Kann man damit noch etwas reißen und dann auch noch beim Eurovision Song Contest? Letztes Jahr lief es ja nicht so gut mit derselben Masche. Zieht Ryan die Zuschauer(innen) in seinen Band wie seinen Neffen beim Stillen?

Was meint Ihr?

[poll id=“789″]