Jetzt offiziell: Der ESC 2019 findet in Israel statt

Der Eurovision Song Contest 2019 findet in Israel statt. Das hat die EBU nun offiziell in einem Tweet bestätigt. Damit beendet sie die nicht enden wollenden Gerüchte der vergangenen Tage und Wochen, der ESC im kommenden Jahr würde vielleicht doch in einem anderen Land stattfinden.

Hier ist das komplette Statement aus dem Genfer Hauptquartier der EBU im Wortlaut:

„Today the Israeli public broadcaster, KAN, met with the EBU and Eurovision Song Contest Reference Group in Geneva, for initial discussions regarding the Eurovision Song Contest 2019 to be hosted in Israel. A handover from RTP (Portugal’s EBU member) to KAN took place and a timetable of key milestones was agreed.

Planning for next year’s event has started and, as in previous years, a decision on which city will host the Contest will be made following a bid process. The Host City is due to be announced, along with official dates for the competition, by September.“

Tweet EBU Der ESC 2019 findet in Israel statt

Neben der wichtigen Information, dass Israel den Contest ausrichten wird, dürfte für Fans interessant sein, dass sowohl das Datum als auch die gastgebende Stadt bis September bekanntgegeben werden sollen. Möge das fleißige Spekulieren weitergehen! Besonders die Terminfindung für das kommende Jahr gilt als schwierig.

Netta (Aufmacherfoto) hat mit „Toy“ den ESC 2018 in Lissabon für Israel gewonnen und damit ist es eigentlich selbstverständlich, dass der folgende Contest in ihrem Heimatland ausgetragen wird. Zuletzt hatten sich aber hartnäckig Gerüchte gehalten, Israel könne als Gastgeber für den ESC 2019 von Zypern oder Österreich abgelöst werden. Dem vorausgegangen waren unter anderem Boykott-Androhungen verschiedener Länder bzw. einzelner Gruppierungen in diesen Ländern. Außerdem gibt es medienpolitische Streitigkeiten um den ausrichtenden Sender KAN, die sich auf Israels zukünftige Teilnahme am ESC auswirken können.