„Jogi“: voXXclub veröffenlichen „I mog di so“ WM-Version

Pünktlich zum ersten Weltmeisterschaftsspiel 2018 der deutschen Fußball-Nationalmannschaft veröffentlichen unsere Lieblingsvolksmusiker von voXXclub eine spezielle WM-Version ihres Vorentscheidungsknallers „I mog di so“ mit dem naheliegenden wie wohlklingenden Namen „Jogi“. Alle Infos dazu gibt es hier.

Vor zwei Tagen habe ich noch die vage Vermutung geäußert, dass voXXclub uns noch mit einem WM-Song beehren könnten, und schon ist es tatsächlich passiert. Nur wenige Stunden vor dem ersten WM-Spiel von Jogi Löw und seinen Jungs steht „Jogi (I mog di so WM Version)“ nun auf allen gängigen Plattformen zum Download und Streamen bereit. Auf YouTube steht der Song mittlerweile sogar schon auf Platz 27 der deutschen Trend-Charts.

Musikalisch ist alles beim Alten geblieben, nur ein Stadion-Chor unterstützt die voXXclub-Jungs nun musikalisch. Allerdings hat „I mog di so“ einen komplett neuen Text bekommen und vor allem der „Jogi“-Refrain ist zunächst etwas ungewohnt und vielleicht auch etwas holprig was das Versmaß angeht. Aber: Meiner Meinung nach liegt der Song ganz weit vorne im Vergleich mit den anderen Lieder der ESC-Playlist für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

„Endlich wieder dieses Fieber spüren
Endorphine und das Kribbeln im Bauch
Endlich wieder auf die Straßen gehen
Es wird Zeit, sag mal, spürst du das auch

Es braucht nur einen Schuss von links oder einen Schuss von rechts
Es geht wieder los, ja, der Ball muss ins Eck
Ob alt oder jung, ob groß oder klein
Bei uns bleibt doch keiner allein

Komm wir holen den Stern so wie letztes Mal in Rio
Spielen wie in Rom wieder ganz großes Kino
Lass uns wie in München alles dafür geben
Und wie in Bern ein neues Wunder erleben

Jojojogi
Jojojogi
Jojojogi
Mia zählen auf di

Jojojogi
Jojojogi
Jojojogi
Komm, hol uns den Sieg

Immer wieder unsere Lieder singen
Wir wollen feiern 30 Nächte lang
Und auf jeden unserer Helden trinken
Jeden Tag kommen wir alle zusammen

Da schießt der Müller mit links und der Toni mit rechts
Es geht wieder los, ja, der Ball muss ins Eck
Ob alt oder jung, ob groß oder klein
Bei uns bleibt doch keiner allein“

Und hier ist sie nun, die WM-Version von „I mog di so“: „Jogi“.

Weniger Fußball, dafür aber umso mehr Party gibt es auch auf der Donnawedda-Deutschland-Tour von voXXclub.