Kleiner Zwischenruf: „Stardust“, die Dritte – Lena und ihre neue Single „Mr. Arrow Key“

Lena-Mr.-Arrow-Key-2013Während Malmö und der Rest von ESC-Europa sich um den nächsten Namen in der ESC-Siegerliste kümmert, hat die deutsche ESC-Siegerin aus dem Jahre 2010 die dritte Single aus ihrem Goldalbum „Stardust“ am Start. Am Freitag erscheint „Mr. Arrow Key“.

Das gab es noch nie, drei Singles aus einem Lena-Album. Erstaunlich eigentlich, denn multiple Singleveröffentlichungen aus einem Album sind in der Branche durchaus üblich, um LP-Verkäufe über einen längeren Zeitraum immer wieder anzukurbeln, wurde bei Lena bisher versäumt. Aber bei ihrem dritten Album ist es nun so weit. Der fröhliche, an Amy MacDonald erinnernde Country-Folk-Schlager-Pop-Titel „Mr. Arrow Key“ erscheint am 17.5.  als Download-Single.

Die Single ist gewissermaßen ein kleiner Nachklapp zu ihrer erfolgreichen „No one can catch us“-Tour. Neben einer leicht aufgepimpten Studioversion von „Mr Arrow Key“ gibt es drei Liveaufnahmen ihres Hamburger Konzertes (Da war die Stimmung ja sicher auch am besten :-)).

Ein Video wurde auch gedreht – es handelt sich, ganz passend, um ein „Tour Memory“-Video, sehr hübsch mit vielen niedlichen Tourleben-Szenen und Auftrittbildern des Songs. Wie so oft wurde bei Videos dieser Art der Studioton auf die Livebilder gelegt und wie so oft sieht das auch in diesem Fall etwas merkwürdig aus, aber na ja. Auf jeden Fall ein nettes Dankeschön an Lenas Fans und Tourbesucher und auch die ESC-Freunde (sofern sie im Moment Auge und Ohr dafür haben).  Hier kann man das Video betrachten.

Lena - Take a pictureDer Song wurde für das Video etwas gekürzt, gab es nicht genug Bilder? Oder werden noch Ausschnitte der anstehenden ESC-Punktevergabe hineingeschnitten? Neben eight, ten und twelve points aus Germany während der Wertungsphase am kommenden Samstag, werden wir in der Begleitshow zum ESC von Lena vermtulich auch „Mr. Arrow Key“ zu hören bekommen.

Wünschen wir Lena, dass sie mit „Mr Arrow Key“ und ihrer vierten aktiven Beteiligung an einem internationalen ESC in Folge den „Stardust“-Erfolg noch ein wenig warmhalten kann.