Lesergame Prinz Austrian Open – Fazit nach Runde 1

Conchita PK 2tes Semi

Drei Wochen sind gespielt, 15 Titel ausgeschieden. Die amtierende ESC-Queen Conchita Wurst greift erst in dieser Woche zum Auftakt der Runde 2 ins Spiel ein. Hier ein Blick auf den Stand im aktuellen Lesergame um das beste österreichische ESC-Lied aller Zeiten.

Da noch 32 Songs im Spiel sind haben wir erst das hintere Ende des Klassements. Und dieses ist noch nicht endgültig. Denn nach unseren Regeln darf ein Freilos (die 17 Beiträge mit den besten Ergebnissen beim ESC) keine automatische Besserstellung bewirken. Das war auch schon im Lesergame des Second Chance Contests so. Soll heißen: Verliert ein Beitrag in Runde 2, nachdem er ein Freilos in Runde 1 hatte, wird er zusammen mit den Verlierern der Runde 1 gruppiert. Das heißt, dass Petra Frey noch eine Chance hat, die rote Laterne abzugeben.

Zwischenklassement Prinz Austrian Open nach Runde 1

33. global.kryner – Y asi (2005) 49,3%
33. Anita – Einfach weg (1984) 49,3%
35. Timna Brauer – Die Zeit ist einsam (1986) 48,1%

36. Christina Simon – Heute in Jerusalem(1979) 44,6%

37. Thomas Forstner – Venedig im Regen (1991) 40,5%
38. Manuel Ortega – Say a word (2002) 39,1%

39. Tie-Break – Du bist (2004) 33,7%
40. Tony Wegas – Maria Magdalena (1992) 31,9%

41. Peter Horten – Warum es 100.000 Sterne gibt (1967) 30,4%
42. Gary Lux – Nur noch Gefühl (1987) 29,1%

43. Bob Martin – Wohin kleines Pony? (1957) 24,1%

44. Eric Papilaya – Get a life – get alive (2007) 20,3%
45. Wilfried – Lisa Mona Lisa (1988) 19,3%
46. Jimmy Makulis – Sehnsucht (1961) 16,9%
47. Petra Frey – Für den Frieden der Welt (1994) 15,2%

Und hier ein Überblick nach Dekaden, wobei wir die frühen Jahre (1957 bis 1969) zu einer großen Dekade zusammengefasst haben. Mathematisch gehören die Nullerjahre immer noch zur zurückliegenden Dekade (1970 also zu den 60ern), aber gefühlt ist das anders. Daher reicht bei uns eine Dekade von 0 bis 9.

im Spiel Freilos
R1
im Spiel R1 raus in R1 Erfolgs
quote R1
in R2
50er/60er 12 7 5 3 40% 9
70er 6 2 4 1 75% 5
80er 10 5 5 4 20% 6
90er 9 1 8 3 63% 6
2000+ 10 2 8 4 50% 6

Wir sehen, dass insbesondere die 80er-Jahre stark dezimiert wurden. Die besten Platzierungen Österreichs lagen in den Anfangsdekaden des ESC, daher waren hier relativ viele Songs dank eines Freiloses noch nicht im Einsatz. Immerhin 3 der 5 Uralt-Songs in Runde 1 setzten sich durch. Wir sind gespannt wie es weitergeht und welche Dekade den Mannschaftstitel holt.