Lesergame: Prinz Austrian Open – Runde 1, Teil 1

Bildschirmfoto 2014-11-02 um 00.26.16

Wie heißt der beste österreichische ESC-Beitrag aller Zeiten? Diese Frage lösen wir in den kommenden 12 Wochen auf dem Weg nach Wien. In der ersten Runde treten die beim ESC weniger erfolgreichen Songs an, zum Beispiel „All to you“ mit den Rounder Girls aus dem Jahr 2000 (Bild: ORF/A.Schafler). Macht mit und votet!  

Und so geht’s: Wie bei einem Tennisturnier treten jeweils zwei österreichische ESC-Songs gegeneinander an. Jeder Leser hat eine Stimme, die er per Kommentarfunktion demjenigen Titel gibt, der ihm besser gefällt. Die Stimmen aller Leser werden addiert und der Sieger kommt eine Runde weiter. Am Ende steht ein Finale der beiden aus Lesersicht besten österreichischen ESC-Songs. Mehr zum Konzept steht hier.

Jede Woche wird unter allen abgegebenen gültigen Stimmen ein Präsent verlost. In der ersten Runde spielen wir je 5 Duelle, danach geht es mit 4 Duellen pro Woche weiter.

Und hier sind die ersten Paarungen:

The Rounder Girls – All to you (2000)
vs. Wilfried – Lisa Mona Lisa (1988)

Bob Martin – Wohin kleines Pony? (1957)
vs. Marty Brem – Wenn du da bist (1981)

Christina Simon – Heute in Jerusalem(1979)
vs. Trackshittaz – Woki Mit Deim Popo (2012)

Jimmy Makulis – Sehnsucht (1961)
vs. Karel Gott – Tausend Fenster (1968)

Tie-Break – Du bist (2004)
vs. Springtime – Mrs. Caroline Robinson (1978)

Die Leser können per Kommentar mit ihren Favoriten jeder Paarung bis zum Ende der Woche abstimmen. Einsendeschluss ist Samstag, 15. November, 18 Uhr.

Ein Voting könnte zum Beispiel lauten: „Wilfried, Marty, Christina, Jimmy, Springtime” oder unter Angabe der Jahre „88-81-79-61-78″. Aus Gründen der Fairness darf jeder Leser nur einmal seine Stimmen für die Spiele abgeben. Es müssen alle Duelle bewertet werden, damit das Voting gültig ist.

Und hier sind die Videoclips dieser Woche:

Duell 1

The Rounder Girls – All to you (2000)

Wilfried – Lisa Mona Lisa (1988)

 

Duell 2

Bob Martin – Wohin kleines Pony? (1957)

Marty Brem – Wenn du da bist (1981)

 

Duell 3

Christina Simon – Heute in Jerusalem (1979)

Trackshittaz – Woki Mit Deim Popo (2012)

 

Duell 4

Jimmy Makulis – Sehnsucht (1961)

Karel Gott – Tausend Fenster (1968)

 

Duell 5

Tie-Break – Du bist (2004)

Springtime – Mrs. Caroline Robinson (1978)

 

Nochmal: Die Leser können per Kommentar mit ihren Favoriten jeder Paarung bis zum Ende der Woche abstimmen. Einsendeschluss ist Samstag, 15. November, 18 Uhr.

Angesichts von so viel Musik im Lesergame fällt unser Bonsutrack etwas sparsam aus – dafür präsentieren wir einen österreichischen Vorentscheidungstitel, einen Knaller – buchstäblich. 1990 ging Sängerin Monika Sutter mitten im Beitrag zu „Das Beste“ ohnmächtig zu Boden und in der Live-Show verging fast eine halbe Minute, bis das jemand merkte, gefolgt von einer unfreiwillig komischen Moderation („Ist der Monika leider etwas übel geworden…“). Der Titel durfte am Ende wiederholt werden und gewann deutlich. „Das Beste“ wurde jedoch im Nachgang disqualifiziert, weil der Titel zwei Jahre zuvor in Deutschland eingereicht worden war und es dort bis ins Radio-Halbfinale geschafft hatte. Am Ende fuhr die Zweitplatzierte Simone mit „Keine Mauern mehr“ nach Zagreb.

1990: Duett – Das Beste (mit Ohnmachtsanfall)

1990: Duett – Das Beste (bei vollem Bewusstsein)