Lesergame Prinz Second Chance Contest – das Spielsystem (Update)

Israel Mei Finegold 2014 Probe 2

Im neuen PrinzBlog-Lesergame treten Vorentscheidungstitel aus der gerade zu Ende gegangenen aktuellen ESC-Saison in Wettstreit. Aus 360 wählbaren Songs haben Leser und Blogger 103 Titel ausgewählt. Mit dabei (und das gleich zweimal) ist Mei Finegold. In den nächsten 22 Wochen spielen wir den besten alternativen ESC-Vorentscheidungstitel aus. Hier ist das Spielsystem erklärt.

Das Modell der Patenschaften

Jeder Leser konnte in einer bereits abgeschlossenen Auswahlrunde (hier und hier) einen Titel nominieren, das heißt für diesen Song die „Patenschaft“ übernehmen. Insgesamt standen 360 Titel zur Auswahl (Liste hier). Die Paten der drei Medaillengewinner (Blogger ausgenommen) erhalten am Ende einen von Prinz gestifteten ESC-Fanpreis (s. unten)Abstimmen dürfen aber selbstverständlich alle Leser, auch diejenigen, die keine Songpaten sind.

Es gibt keine Setzliste und keine Schutzregeln. Es wird nicht nach Ländern segmentiert und frei gelost. Es kann also durchaus zu einer Paarung von zwei Liedern aus dem gleichen Land kommen. In der ersten Runde gibt es 25 Freilose, diese Titel greifen erst in Runde 2 ins Spiel ein.

Die erste Runde spielen wir mit den übrigen 78 Titeln. Einziges Kriterium bei der Auslosung: Blogger erhalten keine Freilose – die 10 von Bloggern nominierten Titel werden sich also alle bereits in Runde 1 zur Abstimmung stellen. Um die Spannung zu erhöhen, wird wie üblich die komplette Auslosung nicht vorab veröffentlicht. Songpaten wissen also nicht vorher, wann und gegen wen ihr Song antreten wird.

Jede Woche neue Duelle

Jede Woche – immer am Samstag Abend – werden neue Duelle vorgestellt, die genau eine Woche lang zur Abstimmung stehen. Jeder Leser – egal ob Pate oder nicht – hat für jedes Duell eine Stimme, die über die Kommentarfunktion abgegeben wird. Es müssen alle Duelle einer Woche bewertet werden, damit das Voting gültig ist. Mehrfachvotings derselben Person sind aus Gründen der Fairness nicht zulässig. Es gibt keine Votingpflicht für die Paten, man kann auch mal eine oder mehrere Woche(n) auslassen. Paten dürfen für „ihren“ Beitrag stimmen (wenn sie ihn für besser halten).

Derjenige Titel, der mehr Stimmen erhält, gewinnt das Duell und ist eine Runde weiter. Kommt es zu einem der seltenen Unentschieden, wird das Duell wiederholt (außer im Finale, in diesem Fall gibt es wie bei den Prinz Danish Open zwei Sieger). Sollte es vor dem ersten Einsatz im Lesergame zu einem Song kein Video geben, geben wir dem Songpaten rechtzeitig die Möglichkeit seinen Song zu ändern.

Was blieb im Regal liegen?

257 der 360 von uns definierten Vorentscheidungstitel (die Internet-Vorrunden haben wir gestrichen) werden wir demnach nicht hören und spielen, denn sie wurden nicht ausgewählt. Die gewählten Songs umfassen alle 26 Länder mit Vorentscheiden. Drei der vier wählbaren ESC-Interpreten (Mei Finegold, Elaiza, Dilara Kazimova) sind mit im Rennen, Vilija aus Litauen hatte Pech: kein Leser wollte einen ihrer 8 Vorentscheidungssongs nominieren.

Schweden hat erwartungsgemäß mit 15 Songs das größte Kontingent im Spiel, gefolgt von 8 Titeln aus Estland und 7 Titeln aus Deutschland. Prozentual sind jedoch Israel mit 100% der VE-Titel (es waren ja nur 2 weitere von Mei Finegold möglich) und Griechenland mit 66,7% (2 der 3 zur Wahl stehenden VE-Titel) am besten abgedeckt.

Hier ist unser komplettes Second-Chance-Teilnehmerfeld, geordnet nach Ländern und mit Songpaten:

ALBANIEN (20% der VE im Spiel – 3 von 15 Songs gewählt)

(Nico) Klodian Kacani – Me ty (ALB)
(BB) Rezarta Smaja – Në zemër  (ALB)
(Tslt) Blerina Braka – Mikja ime (ALB)

ASERBAIDSCHAN (33% – 1 von 3 Songs gewählt)

(Clara14) Dilara Kazimova – Alone (AZE)

BELGIEN (46% – 5 von 11 Songs gewählt)

(MarcoZ) Yass – Need you tonight (BEL)
(Stefano) Eva Jacobs – Nothing Is Impossible (BEL)
(Holger) Day One – Who Ever You Are (BEL)
(eric999) 2 Fabiola & Loredana – She’s After My Piano (BEL)
(Jalex) SIL – What’s The Time In Tokyo (BEL)

DÄNEMARK (56% – 5 von 9 Songs gewählt)

(Phil) Bryan Rice – I Choose U (DEN)
(patricia) Emelie Moldow – Vi finder hjem (DEN)
(Chris) Sonny – Feeling The You (DEN)
(Bandido) Michael Rune feat. Natascha Bessez – Wanna Be Loved (DEN)
(DJ Ohrmeister/Blogger) Rebekka Thornbech – Your Lies (DEN)

DEUTSCHLAND (64% – 7 von 11 Songs gewählt)

(Inger Johanne) MarieMarie – Cotton Candy Hurricane (GER)
(Delacroix) Madeline Juno – Like lovers do (GER)
(David Z) Santiano – The Fiddler on the Deck (GER)
(MarkusK) MarieMarie – Candy Jar (GER)
(PatrickSchmidt) Unheilig – Wir sind alle wie eins (GER)
(Sora) Elaiza – Fight against Myself (GER)
(Tamara) Unheilig – Als wärs das erste Mal (GER)

ESTLAND (42% – 8 von 19 Songs gewählt)

(Florian W) Sandra Nurmsalu – Kui tuuled pöörduvad (EST)
(Lynn) Traffic – Für Elise (EST)
(Fabian) August Hunt – Kus on EXIT? (EST)
(KerJoe) Super Hot Cosmos Blues Band – Maybe-Maybe (EST)
(WM/Blogger) Lenna – Supernoova (EST)
(Pablo) Wilhelm – Resignal (EST)
(Marco) VÖÖRAD – Maailm on hull (EST)
(Auris) Brigita Murutar – Laule täis taevakaar (EST)

FINNLAND (55% 6 von 11 Songs gewählt)

(Jorge)  MIAU – God/Drug (FIN)
(Beatbetty) Mikko Pohjola – Sängyn reunalla (FIN)
(Nuuskamuikkunen) Hukka ja Mama – Selja (FIN)
(Julia) Jasmin Michaela – Kertakäyttösydän (FIN)
(Andreas) Hanna Sky – Hope (FIN)
(ChrisCross) Lauri Mikkola – Going Down (FIN)

FRANKREICH (50% – 1 von 2 Songs gewählt)

(Kontrapunkt) Joanna – Ma liberté (FRA)

GRIECHENLAND (67% – 2 von 3 Songs gewählt)

(escTombo) Krystallia – Petalouda stin Athina (GRE)
(Ronja) Kostas Martakis – Kanenas de me stamata (GRE)

IRLAND (50% – 2 von 4 Songs gewählt)

(KJ) Laura O’Neill – You dont remember me (IRL)
(Matthes) Eoghan Quigg -The movie song (IRL)

ISLAND (33% – 3 von 9 Songs gewählt)

(Manboy) Ásdís María Viðarsdóttir – Amor (ISL)
(Jan/Blogger) Greta Mjöll Samúelsdóttir – Eftir eitt lag (ISL)
(Jan/Leser) Gissur Páll Gissurarson – Von (ISL)

ISRAEL (100% – 2 von 2 Songs gewählt)

(Little Imp) Mei Finegold – Be Proud (ISR)
(Olli D.) Mei Finegold – Nish’eret iti (ISR)

LETTLAND (17% – 4 von 23 Songs gewählt)

(Daniel) Samanta Tina – Stay (LAT)
(friendsstmk) Dons – Pēdējā vēstule (LAT)
(stehi) Olga and Līgo – Saule riet (LAT)
(nichts) Ralfs Eilands and Valters Pūce – Revelation (LAT)

LITAUEN (5% – 2 von 43 Songs gewählt)

(Nousetta) Mia – Take a look at me now (LTU)
(Douze Points/Blogger) Martynas Kavaliauskas – Dying (LTU)

MALTA (16% – 3 von 19 Songs gewählt)

(Paul) De Bee – Pin The Middle (MLT)
(Matthias/Blogger) Franklin Calleja – Love Will Take Me Home (MLT)
(Marc/Blogger) Jessika – Hypnotica (MLT)

MOLDAWIEN (17% – 4 von 23 Songs gewählt)

(Waldi) Mikaella – Follow Your Dreams (MLD)
(cleo2012) Doinita Gherman- Energy (MLD)
(Aaron) Curly – Your Recovery (MLD)
(Pascal) Lucia S. – Frozen (MLD)

NORWEGEN (36% – 5 von 14 Songs gewählt)

(argan) Linnea Dale – High Hopes (NOR)
(Salieri) Elisabeth Carew – Sole survivor (NOR)
(HHStephan) Moi – Bensin (NOR)
(BL) Oda & Wulff – Sing (NOR)
(Armen/Blogger) Mo – Heal (NOR)

PORTUGAL (44% – 4 von 9 Songs gewählt)

(Kjetil) Catarina Pereira – Mea culpa (POR)
(Aussie) Rui Andrade – Ao teu encontro (POR)
(emalaith89) Zana – Nas asas da sorte (POR)
(patrick276) Raquel Guerra – Sonhos roubados (POR)

RUMÄNIEN (18% – 2 von 11 Songs gewählt)

(felix1) Hearts collide- Anca Florescu (ROM)
(Inge Periotte) Ștefan Stan feat. TeddyK – Breathe (ROM)

SCHWEDEN (48% – 15 von 31 Songs gewählt)

(PatrickSchneider) Ace Wilder – Busy Doin’ Nothin’ (SWE)
(Andi) Helena Paparizou – Survivor (SWE)
(Ansgar) Alcazar – Blame it on the disco (SWE)
(Kathrin) Linus Svenning -Bröder (SWE)
(Rossby) EKO -Red (SWE)
(Winter) Oscar Zia – Yes We Can (SWE)
(FallenAngel) Janet Leon – Hollow (SWE)
(Raelfkes) Yohio – To the end (SWE)
(DaFlo) J.E.M – Love Trigger (SWE)
(Kaspar) Ellen Benediktsson – Songbird (SWE)
(rainer maier) Martin Stenmarck – När änglarna går hem (SWE)
(deutscheland) Refreshments – Hallelujah (SWE)
(andre) Alvaro Estrella – Bedroom (SWE)
(Ralf Galleisky) Shirley Clamp – Burning Alive (SWE)
(manuel d.) Outrigger – Echo (SWE)

SCHWEIZ (18% – 3 von 17 Songs gewählt)

(Lukas) Gosia – I’m not afraid (SUI)
(Stefan 1652) Yasmina Hunzinger – I still believe (SUI)
(Festivalknüller) Swissters – Celebration (SUI)

SLOWENIEN (50% – 3 von 6 Songs gewählt)

(fabian baier) Muff – Let Me Be (Myself) (SLO)
(OLiver/Blogger) Samuel Lucas & Nermin Puškar – Masquerade (SLO)
(Tjabe/Blogger) Omar Naber – I won’t give up (SLO)

SPANIEN (50% – 2 von 4 Songs gewählt)

(Angel) Brequette – Más (Run) (ESP)
(Markus-L) Jorge González – Aunque se acabe el mundo (ESP)

UKRAINE (21% – 4 von 19 Songs gewählt)

(Philipp) Illaria – I’m Alive (UKR)
(Flo) neAngely – Courageous (Ukraine) (UKR)
(Peter/Blogger) Anatoliy Shparev – Waiting For You (UKR)
(Caroban) Stas Shurins – Why (UKR)

UNGARN (21% – 6 von 29 Songs gewählt)

(Benni) Bogi – We all (HUN)
(MarkusTe) BülBüls – Minden Mosoly (HUN)
(DerMoment16o8) HoneyBeast- A legnagyobb hős (HUN)
(Michael Thie) Fool Moon: It can’t be over (HUN)
(AndiTR) New level Empire – The last one (HUN)
(Kaidan) Dénes Pál – Brave New World (HUN)

WEISSRUSSLAND (8% – 1 von 13 Songs gewählt)

(Monkey) lena Siniavskaya – Via Lattea (BLR)

 

Siegerehrung im November 2014

Das Spiel ist auf insgesamt 22 Wochen veranschlagt:

  • Runde 1: 39 Duelle in 8 Wochen
  • Runde 2: 32 Duelle in 6 Wochen
  • Runde 3: 16 Duelle in 3 Wochen
  • Achtelfinale: 8 Duelle in 2 Wochen
  • Viertelfinale: 4 Duelle in einer Woche
  • Halbfinale: 2 Duelle in einer Woche
  • Medaillenrunde/Finale: 2 Duelle in einer Woche

 
Falls wir aus aktuellen Anlässen keine Verschiebungen durchführen müssen, werden wir also unseren Prinz Second Chance Contest Winner Anfang November 2014 küren – passend zum Beginn  der neuen Vorentscheidungssaison.

Foto

Wenn das Ergebnis feststeht, erhalten die Paten der drei Erstplatzierten sehr attraktive ESC-Fanpakete als Preis (im Bild die Preise für die Gewinner des letzten Lesergames, des ESC Tippspiels 2014).

Die PRINZ ESC Blogger sind von der Preisvergabe ausgeschlossen, sollten tatsächlich Blogger mit ihren Beiträgen unter die ersten Drei kommen, rücken der/die bestplatzierte(n) Leser für die Prämierung nach. Drei weitere kleinere Fanpakete werden unter allen Leserinnen und Lesern ausgelost, die an den Votingrunden teilnehmen (egal ob sie Songpaten sind oder nicht). Pro einzelner Stimmabgabe ist ein Los im Topf, das heißt, wer in allen Wochen abstimmt, hat eine höhere Chance.

Wir wünschen allen Paten viel Glück und allen Lesern viel Spaß bei unserem Spiel! Jeweils Samstags um 18 Uhr werden die Wochenduelle veröffentlicht. Los geht es morgen, am 31. Mai mit den ersten 5 Duellen der ersten Runde.