Lesergame: Prinz Second Chance Contest – Runde 3, Teil 2

Bildschirmfoto 2014-09-06 um 23.06.23

16. Woche im Lesergame. Eva Jacobs ist eine der Überraschungen in unserem Spiel. Ihr Lied ist auch nicht das einzige aus Belgien in der dritten Runde. Die Drittplatzierte des belgischen Finals trifft nun auf einen smarten Beau aus einem südeuropäischen Land, der nicht zum ersten Mal in der ESC-Vorentscheidung scheiterte. Außerdem haben wir diese Woche noch drei Duelle mit schwedischer Beteiligung.

Und so geht’s: Wie bei einem Tennisturnier treten jeweils zwei Vorentscheidungs-Songs gegeneinander an. Jeder Leser hat eine Stimme, die er per Kommentarfunktion demjenigen Titel gibt, der ihm besser gefällt. Die Stimmen aller Leser werden addiert und der Sieger kommt eine Runde weiter. Am Ende steht ein Finale der beiden aus Lesersicht besten VE-Songs. Mehr zum Konzept steht hier.

Die Ergebnisse der letzten Woche, in der 77 Leser abgestimmt haben:

(BL) Oda & Wulff – Sing (NOR)……………………………………………21
vs. (Little Imp) Mei Finegold – Be Proud (ISR)………………………35
vs. (Jorge) MIAU – God/Drug (FIN)……………………………………….21

(MarkusK) MarieMarie – Candy Jar (GER)……………………………47
vs. (rainer maier) Martin Stenmarck – När änglarna går hem (SWE)….30

(Kaspar) Ellen Benediktson – Songbird (SWE)……………………….40
vs. (Rossby) EKO –Red (SWE)……………………………………………37

(Angel) Brequette – Más (Run) (ESP)……………………….…………51
vs. (BB) Rezarta Smaja – Në zemër (ALB)……………………….………26

 

Aus gegebenem Anlass eine Zusatzinfo: Wir haben in der vergangenen Woche aufgrund eines mutmaßlichen Mehrfachvotings einige abgegebene Stimmen gestrichen und uns entschlossen, die Regeln des Lesergames anzupassen. Künftig wird nur noch ein Voting pro Computer angenommen. Für Songpaten und einige Fälle, die uns bekannt sind (WG-Mitbewohner, Partner, Geschwister) und zu Beginn bzw. im Verlauf des Spieles bereits gecheckt wurden, gibt es Ausnahmen.

Wir appellieren noch einmal an alle Songpaten und Freunde unseres Spiels, nur einmal abzustimmen. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Leser ein Voting abgeben. Wir sehen es aber mit Sorge, wenn Songpaten ihre im Haushalt lebenden Familienmitglieder, Partner oder Haustiere dazu veranlassen, auch abzustimmen – insbesondere wenn ihr eigener Beitrag in einem Duell steht. In den allermeisten Fällen wird das Voting sehr ähnlich aussehen. 5 identische Stimmen von 5 Mitgliedern eines Haushaltes oder von zufällig zu Besuch weilenden Freunden (alle vom gleichen Rechner abgegeben) können ein enges Duell entscheiden. Künftig werden solche Stimmen also ohne Nachfrage gestrichen.

Zurück zum Ergebnis dieser Woche: Die Favoriten siegten jeweils, wenn auch in einem Fall nur knapp. Wir verabschieden uns von den Lesern BL, Jorge, rainer maier, Rossby und BB als Songpaten. Selbstverständlich sind alle eingeladen, auch weiterhin mit abzustimmen auf dem Weg ins Finale.

Unter den neuen Duellen haben wir erneut ein Dreier-Duell, das aus einem Unentschieden in der letzten Runde entstanden ist. Auch hier bitte nur eine Stimme abgeben. Die Paarungen lauten:

(Ronja) Kostas Martakis – Kanenas de me stamata (GRE)
vs. (Stefano) Eva Jacobs – Nothing Is Impossible (BEL)

(Pablo) Wilhelm – Resignal (EST)
vs. (Florian W) Sandra Nurmsalu – Kui tuuled pöörduvad (EST)
vs. (FallenAngel) Janet Leon – Hollow (SWE)

(Tslt) Blerina Braka – Mikja ime (ALB)
vs. (Andi) Helena Paparizou – Survivor (SWE)

(Tjabe) Omar Naber – I won’t give up (SLO)
vs. (Ansgar) Alcazar – Blame it on the disco (SWE)

Ein Voting könnte zum Beispiel lauten: „Kostas, Wilhelm, Blerina, Alcazar“ oder GRE-EST/Wilhelm-ALB-SWE (in der richtigen Reihenfolge, damit es keine Missverständnisse gibt). Achtung: in Duell 2 gibt es zwei Lieder aus Estland!

Aus Gründen der Fairness darf jeder Leser nur einmal seine Stimmen für die Spiele abgeben. Es müssen alle Duelle bewertet werden, damit das Voting gültig ist. Die Leser können per Kommentar mit ihren Favoriten jeder Paarung bis zum Ende der Woche abstimmen. Einsendeschluss ist Samstag, 20. September, 18 Uhr.

Und hier sind die Videoclips dieser Woche:

Duell 1

Kostas Martakis – Kanenas de me stamata (GRE)

Eva Jacobs – Nothing Is Impossible (BEL)

 

Duell 2 (Dreier-Duell, bitte auch nur eine Stimme abgeben)

Wilhelm – Resignal (EST)

Sandra Nurmsalu – Kui tuuled pöörduvad (EST)

Janet Leon – Hollow (SWE)

 

Duell 3

Blerina Braka – Mikja ime (ALB)

Helena Paparizou – Survivor (SWE)

 

Duell 4

Omar Naber – I won’t give up (SLO)

Alcazar – Blame it on the disco (SWE)

 

Die Bonustracks kommen diese Woche aus Moldawien, dass mit Curly aktuell noch einen von drei eingereichten Beiträgen im Rennen hat. Mit 24 Songs hatte Moldawien eine der umfangreichsten VE’s in der zurückliegenden Saison. Hier sind noch einige andere Songs aus dem kleinen Land zwischen Prut und Dnjestr:

Alina Sorochina – Ascultă-mă tăcere

Boris Covali – Perfect Day

Dana Markitan – Queen of the Dancefloor

Margarita Ciorici & Metafora – Vis (Studio Version, Live-Auftritt nicht im Web)