Melodifestivalen 2018: Die Fotos der AfterShow-Party

Benjamin Ingrosso triumphierte im Juryvoting deutlich und im Televoting lag er hauchdünn vorne. Damit schnappte er sich die Mello-Krone 2018 und feierte seinen Sieg ausgelassen auf der AfterShow-Party in der Friends Arena. Auch alle anderen Finalteilnehmer waren mit von der Partie und traten nochmal auf.

Das Melodifestivalen ist DAS Highlight für den schwedischen Fernsehsender SVT. Dementsprechend endet es auch mit einer pompösen Afterparty, bei der nicht nur der Sieger des Abend sondern auch alle anderen Finalteilnehmer auftreten und feiern. Sogar einige in den Semifinals ausgeschiedene Teilnehmer und ehemalige Mello-Sieger waren da. Los geht’s mit einem Walk über den Roten Teppich:

Benjamin Ingrosso

John Lundvik
Martin Almgren
Mariette
Interval Act: Helen Sjöholm & Solala
Interval Act: Helen Sjöholm & Solala
Felix Sandman
Frans

Großes Gesprächsthema auf der AfterShow-Party war wie schon 2017 das Voting-Ergebnis. Die Jury vergab an den Letzten mickrige 2 Punkte (DJ Mendez) und an den Jury-Sieger 114 Punkte (Benjamin). Eine Differenz von 112 Punkten.

Im Televoting hatte die Letztplatzierte Jessica Andersson immerhin 5,8% der Votes und damit 37 Punkte. Sieger Benjamin Ingrosso holte gerade mal 10,5% der Votes, was ihm 67 Punkte brachte. Eine Differenz von „nur“ 30 Punkten.

Die Hauptursache für diesen Effekt liegt darin, dass man (zu) oft für einen Teilnehmer anrufen kann (siehe Reglement). Hardcore-Fans und Power-Voter können bis zu 80 (!) Mal für ihren Favoriten abstimmen. 20 mal per Anruf ohne Spende, 20 mal per SMS ohne Spende, 20 mal per Anruf mit Spende, 20 mal per SMS mit Spende. Außerdem gibt es dann noch die Voting-App mit der zusätzlich bis zu 5 mal für denselben Beitrag abgestimmt werden kann.

2018 wurden insgesamt 13.993.975 gültige Votes gezählt (2017 waren es „nur“ 13,5 Millionen). Dies führt dann eben schlussendlich dazu, dass ein Mello-Sieg nur noch über die internationale Jury führt.

Benjamin umzingelt von den Medien

Der Medienrummel rund um Benjamin war heftig. Unzählige Security Leute mussten ihn zur Bühne eskortieren. Zu Beginn krönte Christer Björkman offiziell den Sieger mit einer großen Champagner Flasche.

Kurz darauf sang Benjamin seinen Siegersong „Dance you off“. Von den Besuchern der Party wurde er mächtig gefeiert und es gab Standing Ovations. Benjamin genoss seinen Triumph in vollen Zügen.

Dann wurde gefeiert bis in die frühen Morgenstunden. Traditionell treten bei der Melodifestivalen Afterparty alle Finalisten in ihrer Abendgarderobe (teilweise sogar mit Tänzer) nochmal auf:

DJ Mendez

Renaida

Martin Almgren

John Lundvik
Jessica Andersson

Liamoo

Samir & Viktor

Mariette

Felix Sandman

Margaret

Rolandz

Damit verabschieden wir uns aus Stockholm. Zum Abschluss gibt es noch ein Huckepack-Foto von Benjamin und Felix:

Benjamin & Felix