OGAE Clubtreffen 2017: Vertraut und doch immer wieder neu

OGAE Clubtreffen 2017 MUC The Kids Are Alright Jake Emmelie ManuElla Joe

Fester Termin im Jahreskalender vieler deutscher ESC-Fans ist ein Samstag in der zweiten Januarhälfte. Wenn der OGAE Germany ins beschauliche Wirtshaus zum Isartal nach München lädt, folgen Künstler und Clubmitglieder gleichermaßen dem Ruf ins winterliche Bayernland. Im kuschligen Saal gibt’s dann neben liebgewonnenen Ritualen auch immer wieder überraschende Auftritte. So auch vergangenes Wochenende, als der Verein gleichzeitig auch sein 30jähriges Bestehen feierte.

Kommt man an besagtem Samstag gegen Mittag im Wirtshaus an, hat man sich meist über vereiste Bürgersteige und durch frostige Temperaturen dem Ufer der Isar genähert (ist für jemanden aus Köln tatsächlich erwähnenswert!). Drinnen wärmt die heimelige Gasthof-Atmosphäre, und der bereits gut gefüllte Flur mit lauter bekannten Gesichtern strömt gleich was Vertrautes aus. Die Wände im Saal sind mit Fahnen und ESC-Bannern geschmückt, und bald strömt die Zuschauerschaft flugs hinein, um an den langen Holztischen gute Plätze zu ergattern. Service-Göttin Helma und ihr Team versorgen alle gewohnt freundlich und zügig mit Speis und Trank. Ein großes Hallo mit vielen bekannten Gesichtern, die man teilweise nur einmal im Jahr – eben hier – antrifft.

OGAE Clubtreffen 2017 MUC Linda G. Thompson hält Händchen mit Christian Bruhn

Grundsätzlich lief auch in diesem Jahr der Tag nach dem gewohnten Schema ab: Am Nachmittag singen Clubmitglieder und talken Gäste, die meistens etwas mit der älteren deutschsprachigen ESC-Geschichte zu tun haben. Nach dem Dinner Break singen Künstler und die Clubmitglieder geraten in Wallung, langsam ansteigend bis hin zu exstatischen Standing Ovations. Und wer noch weiter zappeln und schwitzen mag, bleibt noch zur EuroDisco.

Die letzten Jahre hat sich auch zur Tradition entwickelt, dass man teilweise gar nicht weiß, wer im Laufe des Tages die Bühne singend oder talkend nutzen wird. Wer würde also heute Überraschungsgast sein?

Absagen musste Jacqueline Boyer und die Hälfte der geplanten Sänger beim ESC Cover Contest (krankheitsbedingt). Nur vier Mitglieder-Acts traten schließlich auf, und es gewannen Die Johanna-von-Koczians (Biggi mit Tänzern) als täuschend echte Verka-Serduchka-Imitation.

OGAE Clubtreffen 2017 - Dewayne

OGAE Clubtreffen 2017 - Verka 1

Eines der Nachmittagsrituale war die Begrüßung von Ralph Siegel und Christian Bruhn, die seit Jahren zum Kaffee und je nach Projektlage auch zum Plausch vorbeischauen. Viel erzählen wollten sie diesmal nicht. Christian berichtete, er “bastle an Dutzenden von Songs, die keiner hören will”. Ralph setzt bekanntermaßen beim ESC mal aus, weil es “immer schwieriger” werde, etwas zu präsentieren, das der Konkurrenz gerecht werde. Und dann musste Herr Siegel auch bald los, weil er einer Einladung zu einem Ball nachkommen wollte.

Bevor er ging konnte er aber noch Surprise Guest Daniel Kovac in den Arm nehmen, für den er im Duett mit Chris Kempers den deutschen Beitrag für Zagreb 1990 komponiert hatte. Daniel erzählte von gemeinsamen TELE5-Senderzeiten mit Moderator/Interviewpartner Reinhard vom OGAE, und auch davon, wie kühl er als Slowene damals beim ESC im kroatischen Landesteil Jugoslawiens empfangen worden war.

OGAE Clubtreffen 2017 - Daniel Kovac 2 OGAE Clubtreffen 2017 - Daniel Kovac 1
Zum Nachmittag gehören traditionell auch der filmische Zusammenschnitt des vergangenen ESCs von Clubmitglied Karl Jakob sowie die Siegerehrungen für den Member Song Contest und den heutigen Cover Contest. Biggi und ihre Jungs durften also nochmal nach Herzenslust “Russia goodbye” ins Mikro schmettern…

OGAE Clubtreffen 2017 - Verka 3

Zu einiger Verstimmung führte die kurzfristige Stornierung der eigentlich geplanten Überraschung, mehrere der fünf Glücklichen für Unser Song 2017 zum Interview nach München zu holen. Das soll wohl schon weitgehend abgestimmt gewesen sein, bevor offiziell BRAINPOOL wenige Tage zuvor die Reißleine zog und das Ganze wieder absagte. Was tatsächlich im einzelnen im Hintergrund abgelaufen war, wurde natürlich nicht mitgeteilt, und gehört auch nicht in diesen Bericht. Verärgerte Fans und Buhrufe waren das Ergebnis, als statt ein paar Worten der Vorstellung live auf der Bühne lediglich ein paar (austauschbare und nichtssagende) Videogrüße von Vieren gezeigt wurden. Nur Yosefin fehlte.

OGAE Clubtreffen 2017 - Felicia

Der Nachmittag endete mit einem Ausblick auf das ESC Weekend Berlin Mitte Juli, und einem Auftritt des letztjährigen Siegers des OGAE Vision Contests, Sebastian Calleja aus Malta.

OGAE Clubtreffen 2017 - Berlin Weekend OGAE Clubtreffen 2017 - Sebastian Calleja_600x600_100KB
Auch schon fast rituell ist der Besuch von Carolin Reiber, die nach der Pause offiziell begrüßt wurde und die höchst begeistert beklatscht wurde, obwohl sie eigentlich kaum was sagte. Linda G Thompson, ehemaliges Mitglied der frühen (pre-ESC) Silver Convention, sowie der Les Humphries Singers und auch der Hornettes war mächtig aufgekratzt und setzte gleich mal ein kräftiges Ausrufezeichen in Sachen Stimmung.

OGAE Clubtreffen 2017 MUC Reinhard Ehret im Interview mit Godmother Caroline Reiber OGAE Clubtreffen 2017 MUC Linda G. Thompson Ex Silver Convention
ManuElla aus Slowenien war für mich persönlich aber die größte Überraschung mit ihrem intim gehaltenen Auftritt, der aber schön das musikalische Talent dieser zierlichen Person aufzeigte. Begleitet wurde sie am Klavier von Ehemann und Produzent Marjan. Und “Blue and red” bleibt einer meiner Favoriten des ESC 2016. Wirklich klasse!

OGAE Clubtreffen 2017 MUC ManuElla rockt das Wirtshaus zum Isartal OGAE Clubtreffen 2017 MUC ManuElla aus Slovenien wird von Ehemann Marjan am Klavier begleitet

Joe and Jake hatten sich schon sehr tapfer einen Großteil des bisherigen Tagesprogramms angeschaut (was sie wohl gedacht haben müssen bei den ganzen älteren Herrschaften, die vor ihnen dran waren?). Auch dieses Set mit ihrer neuen Single “Tongue tied” sowie Covers von Walk the Moon und Years&Years war frisch und toll vorgetragen. Schade, dass ihr ESC-Song doch eine eher fade Komposition war. Die hätten auch mehr erreichen können in Stockholm mit einem besseren Stück.

OGAE Clubtreffen 2017 MUC Joe and Jake scherzen über Platz 24 beim ESC mit den Worten We Are In This Together OGAE Clubtreffen 2017 MUC Auch Joe and Jake aus UK können der OGAE Ehrenmitgliedschaft nicht entrinnen
Linda Martin, die vor gut drei Jahren auch schon beim ECG in Köln aufgetreten war, gab sich routiniert und gewohnt spitzzüngig. Auf mich wirkte ihr Programm etwas flüssiger und die Überleitungen etwas weniger wirr als damals. Vielleicht hat sie sich mittlerweile auch einfach ein bisschen mehr eingestellt auf solche Fantreffen vor ausländischem Publikum. Irgendwie merkwürdig war lediglich ihr Abgang, sie lief noch während der laufenden Endlosschleife des Backing Tracks durch den Zuschauerraum und verschwand draussen. Für Blumenstrauß, Ehrenmitgliedschaft und ein paar warme Worte musste man sie dann erstmal wieder einsammeln…

OGAE Clubtreffen 2017 MUC ESC Siegerin Linda Martin aus Irland OGAE Clubtreffen 2017 MUC Linda Martin ist nunmehr auch OGAE Ehrenmitglied und freut sich im Wirthaus zum Isartal
Die schon länger angekündigte Headlinerin Emmelie de Forest, die man mit dunkler geglätteter Frisur auch bei genauerem Hinsehen kaum wiedererkennt, hat mich eher enttäuscht. Das mag auch dem Umstand geschuldet sein, dass ich ihre Songs nicht so sehr mag und sie mir immer ein wenig zu kühl rüberkommt. Den Zuschauern im Isartal hat’s gefallen, sie standen bald alle und klatschten laut mitsingend. “Rainmaker”, der Theme Song des ESC 2014, wurde dann auch als Zugabe noch ein zweites Mal aufgeführt.

OGAE Clubtreffen 2017 MUC New Style for ESC Winner Emmelie de Forest OGAE Clubtreffen 2017 MUC Emmelie de Forest Only Teardrops
Überraschenderweise war das Künstlerprogramm noch vor 23 Uhr beendet (der OGAE war offensichtlich ziemlich rigoros mit der Zeitplanung dieses Mal), so dass die Disco bereits gegen 23:15 starten konnte, mit knapp vier Stunden die wohl längste EuroDisco im Isartal ever.

OGAE Clubtreffen 2017 MUC Gruppenbild mit DJ Ohrmeister
Ein Tag voller Vertrautem, in das man sich einfach fallen lassen und abschalten konnte. Und schön, dass es trotz der ein oder anderen Absage auch wieder überraschend gut gelungene Auftritte gab. Allen voran waren das für mich persönlich die fast schon zerbrechlich wirkende ManuElla mit ihrem Mann und einem überzeugenden Programm, sowie Joe and Jake, die sich gut gelaunt der Herausforderung stellten, zwischen Siegel, Linda Martin und einer Siegerin aus Dänemark zu bestehen, und das mit einem geschickt zusammengestellten Set aus lauter Stücken der letzten 1-2 Jahre toll meisterten. I like!

Vielen Dank an den OGAE Germany für den schönen Tag. Wir sehen uns!