OGAE Second Chance Contest 2017 mit Axel Feige gestartet

Vor wenigen Tagen erst haben wir über die OGAE-Clubwettbewerbe berichtet. Nun wurde die Startliste im OGAE Second Chance Contest veröffentlicht. Axel Feige trifft dort auf 21 weitere Vorentscheidungsinterpreten. Wo wird „Wildfire“ am Ende wohl landen?

Die organisierte ESC-Fanwelt sucht in diesem Wettbewerb traditionell den besten nicht zum ESC gesendeten Vorentscheidungssong der zurückliegenden Saison. 22 Songs sind im Wettbewerb, sie werden von den jeweiligen nationalen OGAE Clubs gewählt, wobei es zu einigen Überraschungen kam. So ist etwa ESC-Siegerin Loreen nicht im Wettbewerb vertreten. Die Mitglieder deutschen ESC Fanclubs OGAE Germany und EC Germany entschieden sich knapp für „Wildfire“ in der Version von Axel Feige.

In diesem Jahr wären insgesamt 25 Beiträge möglich gewesen, es fehlen jedoch Rumänien, Moldawien und wieder einmal die Schweiz. Dort gibt es offenbar keinen oder nur einen desolaten OFAE-Club. Es scheint auch keine echte Startreihenfolge zu geben, im Zeitalter digitaler Medien ist das auch nicht weiter von Bedeutung. Die Songs sind mal alphabetisch nach Ländernamen gelistet, mal offenbar nach Einreichungszeitpunkt auf youtube. Hier findet sich eine (noch unvollständige) Spotify-Playlist, hier eine vollständige Playlist der Contestorganisatoren auf youtube. Die speziell kreierte Webseite von OGAE Polen zum OGAE SCC mit weiteren Informationen findet sich hier.

Neben den 22 OGAE-Jurys werten auch Clubs, die keinen Beitrag im Rennen haben, weil ihr Land keinen Vorentscheid ausgerichtet hat oder nicht am ESC 2017 teilgenommen hat. Diese Jurys kommen aus Andorra, Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Israel, Luxemburg, Österreich, Russland, Serbien und Tschechien. Die Votings werden bis 15. Juli 2017 gesammelt, im September will OGAE Polen die Ergebnisse präsentieren.

Welche Chance hat Axel Feige in diesem Feld? Als Favoriten dürften wohl Dauersieger Schweden mit Mariette und die slowenische Boygroup BQL gelten. Wir präsentieren hier alle 22 Contestsongs in alphabetischer Länderreihenfolge im Überblick.

OGAE Second Chance Contest 2017:

1. Albanien: Dilan Reka – Mos Harro

 

2. Dänemark: Ida Una – One

 

3. Deutschland: Axel Feige – Wildfire

 

4. Estland: Kerli – Spirit Animal

 

5. Finnland: Zühlke – Perfect Villain

 

6. Georgien (OGAE Rest of the World): Maliibu – We Live Once

 

7. Griechenland: Demy – When The Morning Comes Around

 

8. Großbritannien: Holly Brewer – I Wish I Loved You More

 

9. Island: Daði Freyr – Is This Love?

 

10. Italien: Paola Turci – Fatti Bella Per Te

 

11. Lettland: My Radiant You – All I Know

 

12. Litauen: Greta Zazza – Like I Love You

 

13. Malta: Janice Mangion – Kewkba

 

14. Norwegen: Ella – Mama’s Boy

 

15. Polen: Carmell – Faces

 

16. Portugal: Pedro Gonçalves – Don’t Walk Away

 

17. Schweden: Mariette – A Million Years

 

18. Slowenien: BQL – Heart Of Gold

 

19. Spanien: LeKlein – Ouch!

 

20. Ukraine: Tayanna – I Love You

 

21. Ungarn: Gabi Tóth & Freddie Shuman feat. Lotfi Begi – Hosszú Idők

 

22. Weißrussland: NUTEKI – Take My Heart

 

[poll id=“714″]

[poll id=“715″]