Operación Triunfo 2018 Gala 9: Pastora Soler als vierte Jurorin, Marilia ist raus

In der letzten Wochen setzte sich Marilia noch gegen Carlos Right durch, nun musste sie im Duell gegen Marta mit 47% der Stimmen knapp den Hut nehmen. Das gab aber nur eine kurze Verschnaufpause für Marta, die nun wieder nominiert ist – diesmal zusammen mit María. Welche Rolle Postora Soler als vierte Jurorin bei diesen Entscheidungen spielte, ist nicht klar.

Die Schlaufe zieht sich immer weiter zu. Zwar sind noch neun Insassen in der Akademie. Das reichte aber, dass Famous gleichzeitig einer der drei Zuschauerfavoriten war, dennoch von der Jury nominiert wurde und letztlich von den Professores gerettet werden musste.

Der einzige verbliebene andere Mann, Miki, schaffte derweil das Kunststück, als erster Insasse dieser Saison überhaupt, zweimal Publikumsfavorit zu werden. Neben ihm und Famous war auch Alba Reche einmal mehr unter den drei Zuschauerlieblingen.

Während Famous also von den Professores gerettet wurde, sicherten die Mitinsassen den Verbleib der nominierten Julia in der Akademie. Marta und María hingegen müssen also zittern.

Ansonsten stand folgendes auf dem Plan der Sendung:

Volles Haus im OT-Studio. Manuel Carrasco wird „Me dijeron de pequeño“ vortragen, die erste Single von seinem am 7. Dezember erscheinenden Album.

Manuel Carrasco – Me dijeron de pequeño

Weiterhin ist C. Tangana, eines der derzeit größten Urban-Music-Phänomene in Spanien, zu Gast. Der von ihm zusammen mit Becky G, der aktuell wichtigsten Künstlerin Lateinamerikas, aufgenommen Song „Booty“ hat in drei Wochen 50 Mio. Aufrufe allein auf Youtube generiert.

C. Tangana & Becky G – Booty

Die dritte im Bunde ist Vanesa Martín, die sich nach dem erfolgreichen Album Munay mit ihrer neuen Platte Todas las mujeres que habitan en mí zurückmeldet.

Vanesa Martín – Inventas

Pastora Soler wird leider nicht in der Show singen, sondern „nur“ als vierte Jurorin an der Sendung teilnehmen. Es ist nicht der erste Kontakt zwischen Pastora Soler und Operación Triunfo. So trat die spanische ESC-Vertreterin von 2012 im Sommer beim großen OT-Konzert i Bernabéu-Stadion auf und sang mit Nerea um die Wette.

Aber zurück zum heutigen Abend. Diese Songs werden von den (Noch-)Insassen in der Gala 9 aufgeführt:

Das Gruppenlied ist „Spice up your life“ von den Spice Girls

Famous mit „El Reloj“ von Lucho Gatica

María (und Laura Andrés am Piano) mit „Amorfoda“ von Bad Bunny

Natalia mit „Lush life“ von Zara Larsson

Julia mit „Me muero“ von ‚La Quinta Estación‘

Sabela mit „Next to me“ von Emili Sandé

Alba mit „Allí donde solíamos gritar“ von Love of Lesbian

Miki mit „Una Lluna a l’Aigua“ von Txarango

Und die beiden Nominierten:

Marilia mit „Only girl (in the World)“ von Rihanna

Marta  mit „I want to know what love is“ (1984) von Foreigner