Roadshow zum deutschen Finale 2018: NDR beantwortet die Fragen der Fans

Das ist neu! Kurz nach der Veröffentlichung erster Informationen zum deutschen Vorentscheid 2018 begeben sich die NDR Verantwortlichen, angeführt von ARD Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber (auf dem Photo auf dem Red Carpet in Kiew im Gespräch mit Eurovision.de), auf eine Roadshow durch vier Städte, die speziell für die Fans erdacht und duchgeführt wird. Jeder ESC Interessierte ist herzlich willkommen.

Im exklusiven PRINZ ESC Blog Interview hatte Thomas Schreiber die Fan-Meetings in den vier größten deutschen Städten bereits angekündigt: „Wir werden etwas zeigen, das Team vorstellen, unsere Ideen erklären und Fragen beantworten – mir geht es um einen offenen Austausch, der vielleicht informativer, aber auch etwas zivilisierter ist als das, was in manchen anonymen Kommentaren in asozialen Netzwerken artikuliert wird…“

Jetzt stehen die Teilnehmer und Termine fest. Neben dem NDR Unterhaltungs- und (damit auch) ESC-Chef Thomas Schreiber nehmen der neue Head of Delegation Christoph Pellander (NDR) sowie Daniel Korany von Simon-Kucher & Partners an allen vier Terminen teil. Für digame mobile kommt in Frankfurt und Hamburg Geschäftsführer Werner Klötsch, aber auch in München und Berlin wird ein Vertreter von digame mobile die Runde komplettieren.

Und hier sind die Termine, die bereits in der kommenden Woche starten:

Dienstag, am 7.11.2017 von 17:30 – 19:30 Uhr
Bayerischer Rundfunk
Veranstaltungssaal Foyer Hochhaus (Haus 8, Raum 10)
Arnulfstraße 42 – 44 | 80335 München

Mittwoch, am 8.11.2017 von 17:30 – 19:30 Uhr
Lesbisch-Schwules Kulturhaus
Klingerstraße 6 | 60313 Frankfurt am Main

Freitag, am 10.11.2017 von 17:00 – 19:00 Uhr
rbb (Rundfunk Berlin-Brandenburg)
Open Lounge
Masurenallee 16 – 20 | 14057 Berlin

Montag, am 13.11.2017 von 17:30 – 19:30 Uhr
Norddeutscher Rundfunk
Foyer Haus 12
Rothenbaumchaussee 132 | 20149 Hamburg

Warum in jeder Stadt eine ARD Sendeanstalt Gastgeber ist, nur in Frankfurt der Hessische Rundfunk eben nicht, das verliert sich in den Nebeln von Norwegen…*

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, alle Fans sind herzlich willkommen vorbeizuschauen und können das neue ESC Kernteam kennenlernen und ihre Fragen zum deutschen Vorentscheid loswerden.

Darüber hinaus hat Thomas Schreiber zugesagt, am (ausverkauften) ECG Clubtreffen am 25. November 2017 im Gloria in Köln teilzunehmen und über Neuigkeiten zum deutschen Finale zu sprechen. Dort ist er in bester Gesellschaft, im Gloria werden außerdem (unter anderem) zwei ESC Siegerinnen (Ann Marie David und Nicole) und drei Acts aus dem (noch) aktuellen Jahrgang 2017 (Brendan Murray, Norma John und Sunstroke Project) auf der Bühne stehen.

Wer es nicht schafft, in Köln oder auf der Roadshow dabeizusein: Die PRINZ Blogger werden aus Frankfurt, Hamburg und Köln berichten.

The Class Of 17 live in Köln: Brendan, Leena und Lasse (sehr zu Unrecht im Halbfinale gescheitert) und Bronze-Gewinner Sunstroke Project

*Der Grund dafür, dass das NDR Fantreffen in Frankfurt nicht beim HR stattfindet, ist simpel, beim HR steht am Veranstaltungstag kein ausreichend großer Raum zur Verfügung. Da hätten wir nachfragen können und müssen. Wir bitten den NDR für etwaige Irritationen um Entschuldigung.