Ryk steht auf der Longlist für die deutsche ESC-Vorentscheidung 2018

Gestern haben wir es bereits vermutet, heute wurde es bestätigt: Auch Ryk steht auf der Longlist für den ESC-Vorentscheid und ist damit einer von knapp 20 Acts, die sich Hoffnungen auf eine Teilnahme an der deutschen Vorentscheidung für den ESC 2018 in Lissabon machen können.

Ryk hat heute einen Instagram-Post veröffentlicht, in dem er bestätigt, beim Eurovision-Workshop in Köln gewesen zu sein:

„Since I’m getting more and more messages and I finally got the permission to speak about it, I just wanted to let you know that the rumors are true. I am one of the 20 candidates to possibly represent Germany at the @eurovision Song Contest 2018 in Portugal. I had a great time in Cologne at the Maarweg studio where I worked with choreographers, vocal coaches and other musicians. But nothing is for certain yet. Both sides, the 20 chosen acts as well as the Eurovision panel and jury, have some time now to make a decision if it would make sense to compete in the national finals in February next year. I can only say that I am and always have been a huge fan of Eurovision. During some rough times of finding myself, it sho wed me a world full of color, diversity and kindness and that you’re never alone with being different. I always understood the contest not as a competition but as a celebration of humanity and an exchange of different cultures. The last weeks have been kind of chaotic and this is also the reason why the release of my album would not have been possible the way I planned it. I will keep you updated on everything that happens. But for now I wish all of you a wonderful Christmas or just some beautiful days among friends and family.“

Sehr schöne Worte, die Ryk hier für unser aller Lieblingsevent findet.

Mit Ryk verbindet den PRINZ-Blog eine ganz besondere Beziehung. Leser BB hatte Ryk bereits im Oktober in unserer Reihe „Auf nach Lissabon!“ vorgestellt. Seitdem haben sich seine Fans unter unseren Lesern stetig vermehrt. Zwischenzeitlich haben wir Ryk sogar zu unserem Fan-Favoriten im san-marinesischen Vorentscheid gewählt, für den er sich ebenfalls beworben hatte bzw. vorgeschlagen wurde.

Lassen wir uns also überraschend, ob das Eurovision-Panel und die internationale Jury Ryk tatsächlich in den deutschen Vorentscheid wählen und falls ja, mit welchem Lied er dann dort antritt. Vielleicht ja mit „You And I“?

 Ryk – You And I

 

Damit stehen bislang folgende Künstler auf der Longlist für die Vorentscheidung:

Boris Alexander Stein
Danyal Demir
Ivy Quainoo (von Tjabe bereits 2013 für den ESC 2014 vorgeschlagen)
Lara Loft
LauraAubreyWanja (überlegen, den Bandnamen „Diamonds“ zu wählen)
Ryk (von Leser BB in unserer Serie „Auf nach Lissabon!“ vorgeschlagen)
Steal A Taxi
Vinh Khuat
VoXXclub (von Peter bereits 2013 für den ESC 2014 vorgeschlagen)
Xavier Darcy
ZweiLand