Schwarzer Rauch über Berlin: Ann Sophie kommt zum Eurovision Weekend

ESC 2015 Ann Sophie shows her jewelry

Legendär ist sie längst: Ann Sophie schaffte es, Deutschland nach exakt 50 Jahren wieder ein 0-Punkte-Ergebnis beim Eurovision Song Contest zu bescheren. „Ich werde weiter machen“, sagte sie schon in der Nacht der Niederlage. Wo sie jetzt eurovisonär erst mal weiter macht, steht inzwischen auch fest: beim diesjährigen Eurovision Weekend in Berlin (neben Kirsten Siggaard und DQ).

Ann Sophie ist einer der Stargäste bei der großen Gala am Samstagabend (18. Juli 2015) in Berlin. Vor den Fans verstecken muss sie sich sowieso nicht: Die Reaktionen auf „Black Smoke“ waren schon vor dem Finale in Wien insgesamt recht positiv (hier in unseren PRINZ Blog Umfragen im Pressezentrum vor den Proben und dann nach den Proben  nachzulesen). Und auch danach gab es viel Unterstützung und aufbauende Worte für Ann Sophie: Dass die „nul points“ berechtigt gewesen seien, war kaum zu lesen – stattdessen gab es viel Lob und viele, die meinten, „Black Smoke“ hätte erheblich besser abschneiden müssen.

„Ich habe mir irgendwann gedacht, jetzt ist auch geiler, wenn man bei null Punkten bleibt“, sagte Ann Sophie kürzlich bei Markus Lanz. So muss man es auch sehen: Über die 0 Punkte von Jahn Teigen spricht man auch außerhalb Norwegens immer noch (über das Punktlos-Desaster für Jemini jenseits von UK auch…).

Und wenn Ann Sophie Mitte Juli auf dem Pfefferberg-Gelände in Berlin die Bühne betritt, wird das Ergebnis von Wien sowieso sofort vergessen sein. Neben „Black Smoke“ wird sie auch „Jump the Gun“ und weitere Songs ihres Albums vortragen, und ESC-Coversongs dürften auch im Gepäck sein. Dass sie eine Rampensau (mit Eiern!) ist, hat sie ja schon beim Clubkonzert und auch live in Wien bei diversen Events in der ESC-Woche bewiesen.

ESC 2015 Euroclub Opening Nite Ann Sophie mit GlücksschmuckESC 2015 Deutschland Ann Sophie Probe 2

Das Eurovision Weekend in Berlin findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt – und auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Partner-Fanclub aus einem anderen Land. Dieses Jahr sind die Dänen mit im Boot, und von dort dürfen wir uns auf Kirsten Siggaard und DQ freuen. Kirsten, mit dem Duo Hot Eyes gleich drei Mal beim ESC (1984, 1985, 1988), wird natürlich ihre drei Grand-Prix-Klassiker mitbringen: „Det‘ lige det“, „Sku‘ du spørg‘ fra no’en?“ und „Ka‘ du se hva‘ jeg sa‘?“ und daneben weiteren Skandi-Happy-Pop präsentieren.

DQ hat selbstverständlich ihren ESC-Beitrag von 2007, „Drama Queen“, mit dabei – und wer die Dragqueen beim ESC 2014 in Kopenhagen live erlebt hat im Euroclub, kann sich schon jetzt auf eine wilde Show freuen, die den Saal im Pfefferberg so zum Kochen bringen wird wie im vergangenen Jahr Suzy aus Portugal.

Kirsten Siggaard DQ

Die große Gala wird eingeläutet mit dem schon traditionellen „Fans sing for Fans Contest“, bei dem wieder ESC-Fans Eurovisionsbeiträge covern werden – worüber dann das Saalpublikum und eine Jury abstimmen werden.

Die Gala am Samstagabend (18.7.) ist der alljährliche Höhepunkt des Eurovision Weekends. Start ist am Freitagabend mit einer Welcome Party (Eurovision Karaoke, ESC-Disco), und am Sonntag kann man das Wochenende beschwingt-relaxt im Sonntagsclub im Prenzlauer Berg ausklingen lassen beim Deutsch-Dänischen Brunch mit ESC-Quiz.

Eurovision Weekend 2015

Tickets für das gesamte Wochenende (Eintritt zur Welcome Party und zur Gala sowie Essen beim Brunch) gibt’s für 36 Euro – entweder online über paylogic oder über die Website eurovision-weekend.de (hier das Formular).

Außerdem hat die Berliner Fangruppe ein besonderes Angebot zur Unterkunft organisiert: im Ramada Hotel Berlin-Alexanderplatz kann man bis 24. Juni zu einem Sonderpreis Einzel- und Doppelzimmer fürs Eurovision Weekend buchen. Alle Infos dazu sind hier zu finden.

Wir können uns wieder auf ein furioses Wochenende freuen. Wer im vorigen Jahr im ausverkauften Haus 13 im Pfefferberg mit dabei war, weiß, dass sich die Reise nach Berlin lohnt! Also: „Vi maler byen rød“ – und zwar „All night long“!

Hier noch ein paar Impressionen von 2014:

Eurovision Weekend 2014: Welcome PartyEurovision Weekend 2014: Christian Deussen, Sieger des "Fans sing for Fans Contest"Eurovision Weekend 2014: SuzyEurovision Weekend 2014: Staffelstab-Übergabe vom OGAE Israel an OGAE UKEurovision Weekend 2014: Suzy, Lili Sommerfeld, Scott FitzgeraldEurovision Weekend 2014: Brunch, SonntagsclubEurovision Weekend 2014: Eingang Gala, PfefferbergEurovision Weekend 2014: José, SuzyEurovision Weekend 2014: Welcome PartyEurovision Weekend 2014: Corinna MayEurovision Weekend 2014: Scott Fitzgerald und Lili Sommerfeld

Douze Points schrieb 2014 über das Eurovision Weekend: „Volles ESC-Programm in der Off-Season“.