ESC-Ländersteckbrief: Slowenien

Hannah_Mancini

Für Slowenien tritt in diesem Jahr eine gebürtige US-Amerikanerin an. Der englischsprachige Titel wurde vom slowenischen TV-Sender RTVSLO direkt nominiert. Der Titel ist eine moderne Dubstep-Nummer.

Erstes Halbfinale, Startnummer 3

3. Slowenien 2013: Hannah Mancini – Straight into love
zur Präsentation Slowenien

 

SLOWENIEN IM ESC

Erste Teilnahme: 1993

Bestes Resultat: 2 x 7. Platz : (1995): Darja Švajger – Prisluhni mi

 

Der PRINZ-Tipp: 7. Platz (2001): Nuša Derenda – Energy

 

Bester Voting-Buddy: Montenegro

Halbfinal-Erfolgsquote: 22 % (bei 2 von 9 Teilnahmen qualifiziert fürs Finale)
in: 2007, 11
out: 04, 05, 06, 08, 09, 10, 12

Kommentar verfassen