Sloweniens EMA 2018: Hier sind die 16 Halbfinalisten

Über die letzten vier Tage verteilt wurden jeweils vier der 16 Kandidaten in 90-Sekunden-Clips beim slowenischen Radiosender Val 202 vorgestellt. Zwei Damen in der Auswahl haben bereits ESC-Erfahrung aus erster Hand sammeln können (ManuElla 2016 bzw. Tanja Ribič 1997), einige andere waren letztes Jahr zumindest schon beim slowenischen Vorentscheid mit dabei. Hier haben wir nun alle Clips zusammengestellt.

Alle 16 werden in einem Semifinale gegeneinander antreten, die besten Acht qualifizieren sich dann fürs Finale. Here we go….

 

1/ ANABEL – “POZITIVA”

 

2. TANJA RIBIČ – “LJUDJE”

 

3. KING FOO – “ŽIVE SANJE”

 

4. INA SHAI – “V NEBO”

 

5. INDIGO – “VESNA”

 

6. MANUELLA – “GLAS”

 

7. MILA – “SVOBODA”

 

8. ORTER – “KRALJICA”

 

9. LARA KADIS – “ZDAJ SEM TU”

 

10. BQL – “PTICA”

 

11. PROPER – “UKRADEN CVET”

 

12. NIKA ZORJAN – “USPAVANKA”

 

13. MARINA MARTENSSON – “BLIZU”

 

14. NUŠKA DRAŠČEK – “NE ZAPUSTI ME ZDAJ”

 

15. GREGOR RAVNIK – “ZDAJ JE ČAS”

 

16. LEA SIRK – “NE, HVALA!”

 

Was haltet Ihr von dieser Auswahl? Stimmt ab in unserer Umfrage!

 

[poll id=“742″]

 

Das Halbfinale der EMA 2018 findet am Samstag, den 17. Februar statt, das Finale der besten Acht genau eine Woche später.