Conchita beim Hamburg Pride: Muss ich den Thron jetzt schon abgeben?

Als Botschafterin für den EuroPride 2019 ist Conchita Wurst, die ESC-Siegerin von 2014, aktuell auf einigen CSDs zu sehen. Nach ihrem Auftritt am letzten Wochenende beim Hamburg Pride erzählte sie dem Prinz ESC-Blog unter anderem, wie sie sich fühlte, als Cesár Sampson das diesjährige ESC-Jury-Voting gewonnen hatte, und was sie mit Celine Dion und Björk verbindet.

Read More

Lesergame: Prinz Austrian Open – Fazit nach Runde 2

Sieben Wochen sind gespielt, 31 Titel ausgeschieden. Darunter auch die Conchita-Bezwinger Trackshittaz aus dem Vorentscheid 2012. Vor dem Viertelfinale werfen wir einen Blick auf den Zwischenstand im aktuellen Lesergame um das beste österreichische ESC-Lied aller Zeiten.

Read More

Lesergame: Prinz Austrian Open – Runde 2, Teil 1

Wie heißt der beste österreichische ESC-Beitrag aller Zeiten? In Runde 2 greifen die erfolgreicheren Songs aus der Alpenrepublik ins Geschehen ein. Auch die berühmteste Silhouette aus dem zurückliegenden ESC und unsere Nummer 1 der Setzliste. Macht mit und votet!

Read More

Lesergame: Prinz Austrian Open – Runde 1, Teil 1

Wie heißt der beste österreichische ESC-Beitrag aller Zeiten? Diese Frage lösen wir in den kommenden 12 Wochen auf dem Weg nach Wien. In der ersten Runde treten die beim ESC weniger erfolgreichen Songs an, zum Beispiel „All to you“ mit den Rounder Girls aus dem Jahr 2000 (Bild: ORF/A.Schafler). Macht mit und votet!  

Read More

Als Crossgender-Kunstfigur beim ESC: 10 Tipps für Conchita Wurst

Verzweiflung? Geniale strategische Entscheidung? Politisches Statement? Über die Gründe für die Direktnominierung von Conchita Wurst durch den ORF wurde bereits viel spekuliert. Wir nehmen die Entscheidung nicht nur hin, wir freuen uns sogar über sie. Und das umso mehr, da Ewiggestrige nicht nur in Österreich gegen sie und ihren Lebensstil mobil machen. Conchitas Teilnahme am…

Read More

Lesergame: Prinz ESC Semi Loser Contest – Runde 1, Teil 4

Vierte Woche im Leserspiel: Wir suchen den besten in einem ESC-Semifinale angetretenen Song, der es nicht ins Finale geschafft hat. Diesmal mit dabei: Eine in Deutschland geborene Künstlerin, die für ein im ESC in den letzten Jahren besonders gebeuteltes Land antrat.

Read More

Conchita Wurst für Österreich beim Eurovision Song Contest 2014

Überraschende Nachrichten aus Österreich: Die Travestiekünstlerin Conchita Wurst, zuletzt in Deutschland als Wüstenmaus in Erscheinung getreten, wird die Alpenrepublik in Kopenhagen vertreten. Welchen Titel Conchita vortragen wird, steht noch nicht fest.

Read More

Former Winners – Wann gelingt endlich der nächste Sieg? Teil 2: Österreich

„Merci Jury“ – diese Danksagung von Udo Jürgens 1966 an die Jury wurde legendär. Mit „Merci Cherie“ landete er einen der ganz großen Siege der ESC-Geschichte für die Alpenrepublik, doch seither herrscht überwiegend Eiszeit im Land des Ötzi. In unserer wöchentlichen Serie „Former Winners“ wollen wir einen Blick werfen auf ehemalige Siegernationen des ESC, die aber…

Read More

Startreihenfolge 2013 historisch beleuchtet (1): Startplatz 1 bis 4 für die beiden Halbfinals

2013 wurde zum ersten Mal die Startreihenfolge nicht ausgelost. Jedoch erhielten einige Länder einen Platz, den sie schon mal innehatten. Wir lassen das Auge in die Vergangenheit schweifen und wagen einen Blick auf die Erfolgsbilanzen der Länder und ihrer Startpositionen.

Read More

ESC Songcheck (5): „Shine“ von Natália Kelly

Mit einer R’n’B-Popballade versucht Österreich die Trackshittaz-Schmach von Baku vergessen zu machen. Das Minimalziel Finaleinzug ist für Natália Kelly durchaus möglich, obwohl der Titel „Shine“ keinen übermäßigen Instant Appeal hat. Dafür kann die österreichische The-Voice-Gewinnerin mit einer grandiosen Stimme überzeugen.

Read More