Türchen #24 im Eurovision Songkalender: Bevor es Carola gab, da gab es…

Es war die Pressekonferenz zur Deutschen Vorentscheidung 2007. Monrose, Roger Cicero und Heinz-Rudolf Kunze traten gegeneinander an. Und wurden auf der PK nach ihrem liebsten ESC-Lied gefragt. Cicero war zuerst dran und nannte WATERLOO. Die Monrose Mädels meinten, WATERLOO hätten sie auch am liebsten. Und Herr Kunze ergänzte originell, dass er spontan auch WATERLOO genannt hätte. Vermutlich ist ihm nichts anderes eingefallen. Aber die Anekdote zeigt uns auch: Für den Mitteleuropäer jenseits der Hardcore-Franktion ist das erste, was jedem zum ESC einfällt…

…ABBA! Und der Beginn des gigantischen Welterfolgs von ABBA (bis heute) wird durch ihren legendären ESC Sieg 1974 in Brighton markiert und begründet. 1974, das einzige Jahr, als die Aufhebung der Sprachbindung sinnvoll war, denn sonst hätten wir nicht ABBA. Und wir lieben ABBA. Sehr sogar. ABBA sind der Anfang vom allem. Beinahe ein Glaubensbekenntnis. Die Hitmaschine des Schwedenschlagers. Der kleinste (und doch so große) gemeinsame Nenner jeder Musikbox, egal sie in einer Schwuppenbar in Darlinghurst (Sydney) oder in einer Truckerkneipe in Hammerbrook (Hamburg) steht. Jeder drückt MAMMA MIA. Oder DANCING QUEEN. Oder TAKE A CHANCE ON ME. Oder SUPER TROUPER.

ABBA sind Emotionen bis Anschlag. Wer hätte gedacht, dass ABBA einmal die Karriere von Meryl Streep reanimieren würden? ABBA sind die Sing-A-Long-Weltmeister. Jeder kann mitsingen. Vor allem: Jeder WILL mitsingen. Ohne ABBA wäre die Innovationskraft des Schwedenschlagers undenkbar. ABBA sind Wegbereiter für Carola, „The Real Queen Of Sweden“. Habe ich schon gesagt, dass wir ABBA lieben?

Kein Adventskalender also ohne ABBA. Und selbstverständlich gehört ABBA der Heilige Abend. Hier singen ABBA ein schwedisches Weihnachtslied und grüßen auf deutsch:

Als Zugabe hier die zehn besten ABBA Songs aller Zeiten (gleichbedeutend mit den zehn besten Songs aller Zeiten – now and forever):

1. THE NAME OF THE GAME (OH YES I WANNA KNOW)

2. THANK YOU FOR THE MUSIC

3. THE WINNER TAKES IT ALL

4. IF IT WASN´T FOR THE NIGHTS

5. JUST LIKE THAT

6. DANCING QUEEN

7. ME AND I

8. ANGELEYES

9. LAY ALL YOUR LOVE ON ME (Disconet Remix)

10. THE DAY BEFORE YOU CAME

Vergesst Weihnachten! Vergesst Silvester! Einfach ABBA bei youtube eingeben, die Lautstärke bis zum Anschlag und ABBA, ABBA, ABBA, ABBA (zu)schauen. Hier ein wenig bekannter Clip eines weniger bekannten, aber dennoch grandios-fulminanten ABBA Songs (TV Auftritt 1978 in Japan):

Allen PRINZ Blog Lesern wünschen die PRINZ Blogger ein fantastisches Weihnachtsfest. Danke für ein tolles Jahr und auf ein Neues in 2012. Und Danke, dass Ihr regelmäßig vorbeischaut.

Damit es nochmal weihnachtlich wird, zeigen wir hier noch wie Agnes (Carlsson) und Monz (Zelmerlöw) miteinander knutschen: