Türchen #9 im Eurovision Songkalender: Weihnachten mit der Gala-Queen

Nur wenige Sängerinnen können von sich behaupten, über fast 40 Jahre präsent zu sein – im Fernsehen, auf Platte oder auf Galas jedweder Art. Und kaum eine Sängerin tritt bei dermaßen vielen Gala-Veranstaltungen auf wie Ireen Sheer. Deshalb tauft sie sich auf ihrer Homepage selbst kurz und bündig: Die Gala-Queen.

Ich muss es hier mal zugeben: Ich bin ein Ireen-Fan der ersten Stunde! Als sie ihren ersten Hit in Deutschland hatte („Goodbye Mama“, aus der Feder von Mr. Grand Prix Ralph Siegel), war ich so dermaßen hin und weg, dass meine Oma mir sofort die Single geschenkt hat. Das führte dazu, dass ich den Song auswendig lernen konnte und ich ihn fortan allen Nachbarn vorsang – ob sie wollten oder nicht. Open-Air-Konzert am Gartenzaun sozusagen! Fünf Jahre alt war ich damals und alle fanden es wahrscheinlich niedlich – heute mache ich so etwas nicht mehr……

Ireen Sheer – Goodbye Mama – 1973

Dass sie ein Jahr später beim Eurovision Song Contest in Brighton antrat (4. Platz für Luxemburg), entging mir aufgrund der späten Stunde – 4 Jahre später aber begründete sie mit „Feuer“ und dem 6. Platz in Paris meine Leidenschaft für den ESC. Und sie war nochmal dabei, mit fünf anderen Interpreten für Luxemburg in Göteborg 1985 (Platz 13). Darüber hinaus nahm sie an den deutschen Vorentscheidungen 1976 und 2002 teil. Soviel zu ihrer ESC-Karriere.

Jetzt wollen wir Ireen aber auch weihnachtlich lauschen – sie singt „The First Noel“, aufgenommen bereits im Jahre 2000 in der Sendung „Weihnachten mit Marianne und Michael“, nicht zu vergleichen mit „Weihnachten mit Wolfgang und Anneliese“, wahrscheinlich aber das Vorbild dazu: Ein paar haarbekränzte Damen, die die ukrainische Politikerin Julia Timoschenko alt aussehen lassen,  sehen Ireen „begeistert“ zu, während diese inbrünstig zum Vollplayback singt. Es lohnt sich auch ein näherer Blick auf die Weihnachtskrippe – war irgendjemandem bekannt, dass sich in Bethlehem auch afrikanische Elefanten aufhielten im Dezember 0? Man lernt ja nicht aus……

Ireen Sheer – The First Noel

„The First Noel“ ist ein britisches Weihnachtslied aus dem 18. Jahrhundert, hat also einige Jährchen auf dem Buckel. Es stammt ursprünglich aus der Region Cornwall („O well, O well“), später gab es einen neuen englischen Text („The First Nowell“), aber erst die Amerikaner machten es, wiederum mit neuem Text, zu „The First Noel“. Woher Ireens deutsche Version stammt, entzieht sich meiner Kenntnis. Bei der Recherche bin ich auf mehrere deutsche Versionen gestoßen – da scheint es kein Ur-Copyright drauf zu geben, offenbar schreibt sich jeder Interpret einen neuen Text auf diese hübsche Melodie!