Unser Lied für Lissabon: Das komplette Ergebnis der internationalen Jury

Nach dem Detailergebnis des Televotings und dem Detailergebnis des Eurovision-Panels können wir Euch heute auch das Detailergebnis der internationalen Jury präsentieren. Uns liegen nicht nur die Punktzahlen vor, die jeder Act erreicht hat, sondern wir wissen auch, welches Jurymitglied wie abgestimmt hat. Hier gibt es alle Details.

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Gesamtwertung. Auch bei der internationalen Jury lag Michael Schulte klar auf dem ersten Platz und hatte mehr als 30 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Xavier Darcy.

Relativ knapp war aber das Rennen zwischen Ryk und Xavier Darcy um den zweiten Platz. Noch enger ging es auf den hinteren Plätzen zu, denn Natia Todua lag am Ende nur vier Punkte vor voXXclub, die auf dem sechsten Platz landeten.

Ebenso deutlich ist das Ergebnis, wenn man sich die Verteilung der Punkte auf die Acts ansieht. Michael Schulte bekam ganze 13 Mal die Höchstwertung 12 Punkte, also von mehr als der Hälfte der Jurymitglieder. Xavier Darcy konnte immerhin fünf Höchstwertungen auf sich vereinen, Ryk und Ivy Quainoo jeweils eine.

Von der anderen Seite betrachtet haben voXXclub ganze 12 Mal 5 Punkte bekommen. Natia Todua landete bei fünf Juroren auf dem letzten Platz, Xavier Darcy bei zwei Juroren und Ivy Quainoo einmal. Ryk und Michael Schulte wurden von niemandem auf dem letzten Platz gesetzt.

Bleibt zu guter Letzt noch ein Blick auf die Wertung der einzelnen Jurymitglieder. Wie schon die Verteilung der Punkte oben erwarten lässt, gibt es hier wenige Auffälligkeiten oder Ausreißer – die Jury hat vergleichsweise homogen gewertet. Bruno Berberès aus Frankreich hat mit 12 Punkten an Ivy Quainoo und 10 Punkten an voXXclub die bemerkenswerteste Wertung abgegeben.

Zur Erinnerung hier nochmal die kompletten Namen der Jurymitglied samt Nationalität:

Florent Luyckx (Niederlande)
Einar Bardason (Island)
Tiffany Baworowski/Typh Barrow (Belgien)
Mark De Lisser (Großbritannien)
Henrik Johnsson (Schweden)
Maria Eva Lundin/Maria Marcus (Schweden)
Filip Adamo (Schweden)
Argyro Christodoulidou (Zypern)
Gore Melian (Armenien)
Margaret Berger (Norwegen)
Rafailas Karpis (Litauen)
Tinkara Kovac (Slowenien)
Anca Lupes (Rumänien)
Bruno Berberès (Frankreich)
Ruth Lorenzo Pascual (Spanien)
Sascha Reimann/Ferris MC (Deutschland)
Helga Möller (Island)
Grzegorz Urban (Polen)
Rennie Mirro (Schweden)
Sasha Saedi (Österreich)

Damit kennen wir nun alle Teilergebnisse von „Unser Lied für Lissabon“. Was meint ihr, sollte dieses Votingsystem im kommenden Jahr beibehalten werden?