Unser Lied für Tel Aviv: Eurovision Workshop startet heute in Köln

Heute beginnt die nächste Stufe der Kandidatenauswahl für die deutsche ESC-Vorentscheidung 2019. Wie im vergangenen Jahr (Aufmacherbild) findet der Eurovision Workshop der 20 aussichtsreichen Kandidaten im Maarwegstudio2 in Köln-Braunsfeld statt. Das bedeutet, dass wir in den kommenden Tagen auch die ersten Namen veröffentlichen können.

Nachdem zuletzt Eurovisions Jury und Experten Jury ihre 20 favorisierten Acts für „Unser Lied für Tel Aviv“ ausgewählt haben, werden diese Künstler nun eingeladen, in Köln ein 90-sekündiges Video zu produzieren, in dem sie einen Song singen und sich und ihre Fähigkeiten bestmöglich darstellen können. Anhand dieser Clips werden schließlich – ebenfalls von den beiden Jurys – die acht bis zehn Acts für die deutsche Vorentscheidung ausgewählt.

Diese Workshops finden ab dem heutigen Freitag bis zum kommenden Dienstag statt. Das Setting gleicht dem vom vergangenen Jahr, das wir euch hier beschrieben haben. Wir wissen bereits, dass die Locations dieselbe ist wie im vergangenen Jahr und auch, dass Wolfgang Dalheimer wieder als musikalischer Leiter fungiert. Die Kandidaten werden auch wieder Gelegenheit haben, mit einem Vocal Coach zu arbeiten. Eine Choreografin wird nach unseren aktuellen Informationen diesmal aber nicht vor Ort sein.

Wir freuen uns aber, dass auch wir in diesem Jahr wieder vom NDR eingeladen wurden, die Workshops zu begleiten, so dass wir euch in den kommenden Tagen nach und nach weitere Informationen zum Ablauf, zur Stimmung und natürlich zu den potenziellen Kandidaten liefern können. Stay tuned!

Rückblick: Auch im vergangenen Jahr konnten wir am Eurovision Workshop teilnehmen, bei dem wir bereits drei der sechs späteren Vorentscheidungsacts kennenlernen konnten. Hier könnt ihr unsere Berichte von damals nachlesen.

Inside Eurovision Workshop Tag 3: Danyal Demir, Lara Loft, Ivy Quainoo und Vinh Khuat

Inside Eurovision Workshop Tag 4: VoXXclub, LauraAubreyWanja und ZweiLand

Inside Eurovision Workshop Tag 5: Xavier Darcy, Boris Alexander Stein, Mystery Band