Unser Lied für Israel: Song Writing Camp startet am morgigen Montag

Der Weg nach Tel Aviv geht weiter und zwar schon morgen, denn dann beginnt in Berlin das Song Writing Camp zu „Unser Lied für Israel“. Anders als in der vergangenen Saison werden die teilnehmenden Künstler aber nicht vorab bekanntgegeben.

Nachdem es in den vergangenen Tagen immer mehr Meldungen darüber gab, welche Teilnehmer des Eurovision Workshops nicht mehr im Rennen um die Teilnahme an der deutschen ESC-Vorentscheidung 2019 sind, ist jetzt klar, wie das weitere Prozedere aussehen wird.

Von den insgesamt 15 Workshop-Teilnehmern haben die Jurys sechs Acts ausgewählt, die nun in der nächsten Runde stehen. Die Namen sollen in den kommenden Tagen bekanntgegeben werden. Ein weiterer, siebter Act wurde zum Song Writing Camp eingeladen, hat sich aber wegen eines Parallel-Projektes zum ESC letztendlich gegen eine Teilnahme entschieden.

Das Song Writing Camp selbst wird wieder in Berlin stattfinden, von Montag bis Freitag der kommenden Woche dauern und bereits heute Abend mit einem ersten Kennenlernen eingeläutet werden. Federführend beteiligt ist wie im vergangenen Jahr Lars Ingwersen, außerdem nehmen 24 Songwriter, Texter und Komponisten an dem Camp teil. Welche Personen das genau sind, ist bislang noch nicht bekannt, die Liste aus dem vergangenen Jahr findet ihr aber hier.

Song Writing Camp 2018 Unser Lied fuer Portugal Lars Ingwersen Leitung Publishing Task Force
Lars Ingwersen beim SWC im vergangenen Jahr

Gearbeitet wird – ebenfalls wie im vergangenen Jahr – über mehrere Tage und in wechselnden Kombinationen an neuem Songmaterial ebenso wie an Ideen und Versatzstücken, die die Künstler oder Songwriter bereits mitbringen. Die Acts können aber auch schon eigene Songs mit in den Prozess bringen, außerdem ist es auch möglich, dass letztendlich Songs ausgewählt werden, die außerhalb des Song Writing Camps entstehen und auch von Songwriter-Teams stammen können, die nicht am Camp teilnehmen. Hier lässt der NDR den Künstlern also weiterhin alle Freiheiten.

Entsprechend dürfen die Jurys zwar eine Einschätzung zu den Songs geben, die letztendlich zur Auswahl stehen, außerdem wird die Auswahl zwischen dem Act und NDR abgesprochen, die Entscheidung tritt am Ende aber in jedem Fall der Künstler.

Song Writing Camp 2018 Unser Lied fuer Portugal Stefan from VoXXclub Natia Todua Xavier Darcy Ivy Quainoo Michael Schulte
Die Teilnehmer des vergangenen Song Writing Camps: Stefan von voXXclub, Natia Todua, Xavier Darcy, Ivy Quainoo und Michael Schulte (Es fehlt: Ryk).

Übrigens bedeuten die Informationen oben nicht zwangsläufig, dass nur sechs Acts an der Vorentscheidung teilnehmen. Parallel arbeitet das Vorentscheidungsteam nämlich mit weiteren Acts an Songs, die außerhalb des Camps entstehen. Ob es diese Act-Song-Kombinationen zu „Unser Lied für Israel“ schaffen, entscheiden dann natürlich die Jurys.

Geplant ist weiterhin, dass sechs bis acht Acts an der deutschen Vorentscheidung 2019 teilnehmen. Wenn alles gut läuft, wird das endgültige Teilnehmerfeld noch 2018 veröffentlicht.

Unseren Bericht über das Song Writing Camp zur deutschen ESC-Vorentscheidung 2018 findet ihr hier.

PS: Die deutsche Vorentscheidung 2019 wird jetzt übrigens nicht „Unser Lied für Tel Aviv“ sondern „Unser Lied für Israel“ heißen.