Unser Song für Österreich Wildcard – Bloggerblick (Woche 6)

usfö_wildcard_delphinemaillard

SOS! Die Aufgabe hörte sich zunächst denkbar einfach an: An dieser Stelle alle drei Woche drei Videos vorzustellen, die um die Wildcard für „Unser Song für Österreich“ konkurrieren. Falsch gedacht. Jeder Klick ein neuer Horror, ich würde jederzeit einen zehnstündigen weißrussischen Vorentscheid vorziehen. Aber bevor ich mir lange überlege, ob ich wohl eher die Bloggerkollegen dazu bewegen kann, diese Serie einzustellen, oder den NDR dazu, seine Wildcard-Suche abzubrechen, im Folgenden mittelkurz und auf gar keinen Fall schmerzlos meine dieswöchige Ausbeute.

HIGHLIGHT

Okay, ich gebe zu, wahrscheinlich ist es meinem Betty Dittrich-Komplex geschuldet, dass ich die süß-nerdige Delphine Maillard zum Highlight der Woche ernenne, aber das hier ist tatsächlich mal ein netter, selbstgeschriebener Song mit Ohrwurmqualität. „Love Song“ ist kein Hit und vermutlich nicht gerade für die große Bühne geschrieben. Aber ein charmanter Chanson geht beim ESC doch eigentlich immer. Sollte Delphine ausgewählt werden, bitte ich allerdings darum, dass sie keine einzige Zeile auf Englisch singt. Vielleicht wäre ein französisch-deutscher Song eher was für die französische (Paris!) Wahlberlinerin?

 

HALLO!

Muss man Lindt Bennett (wahlweise auch Lindt & Bennett) kennen? Immerhin sind sie schon im Fernsehgarten aufgetreten, standen bei „Mein Star des Jahres“ auf der Bühne und hatten schon vier „Top 3 Titel in den Airplaycharts“. Es ist ja bekannt, dass nicht alle Blogger und Leser dem deutsche Schlager abgeneigt sind und daher wurden die „Seelenschwestern“ von mir also in der Wiedererkennungskategorie nominiert. Hilft aber nichts: „Heute kommt’s mir vor wie gestern“ ist furchtbar angestaubter Schlager der schlimmsten Sorte, wie er höchstens in den vierten Programmen des öffentlich-rechtlichen Hörfunks gespielt wird. Wenn der NDR seiner aktuellen Linie treu bleibt, kommt so ein Song sicherlich nicht in die Show(s).

 

HÄH?

Zum Abschluss dieser schönen Übersicht noch ein Knaller: Der Wiesnhit 2014! Nein? Doch! „Mia san Mia“ heißt er, hat mittlerweile schon sensationelle 900 Klicks auf YouTube gesammelt und im Video kommen ein blauer Hase und ausreichend Brüste vor. Die vortragende Band heißt Blue Bastard und kommt – Überraschung!- aus München. Doch der eigentliche Skandal kommt erst noch: Für die Ice Bucket Challange hat sich die Band nicht mal ausgezogen, so dass ich an dieser Stelle dann doch das Video zu „Mia san Mia“ präsentiere:

 

Damit hat mein Horrortrip für heute ein Ende, nächste Woche ist Jan an dieser Stelle wieder für euch da. Wer unbedingt möchte, kann sich die vorangegangenen Bloggerblicke hier durchlesen:

Unser Song für Österreich Wildcard – Bloggerblick (Woche 1)
Unser Song für Österreich Wildcard – Bloggerblick (Woche 2)
Unser Song für Österreich Wildcard – Bloggerblick (Woche 3)
Unser Song für Österreich Wildcard – Bloggerblick (Woche 4)
Unser Song für Österreich Wildcard – Bloggerblick (Woche 5)


Hier
 geht es übrigens zum Bewerbungsformular für “Unser Song für Österreich”,
hier kann man sich Tickets für das Wildcard-Konzert am 19. Februar 2015 in der Großen Freiheit 36 in Hamburg sichern und
hier geht es zum Kartenverkauf für den Vorentscheid am 5. März 2015 in der TUI Arena in Hannover.