ESC-Ländersteckbrief: Weißrussland

Alena Lanskaja

Warum veranstaltet Weißrussland eigentlich Vorentscheidungen, wenn es doch so gut wie nie bei dem gewählten Lied bleibt? Auch in diesem Jahr switchte die Siegerin Alena Lanskaja ihren Titel für den Eurovision Song Contest.

Erstes Semifinale, Startplatz 11

11. Weißrussland 2013: Alena Lanskaja – Solayoh
zum Liveblog Weißrussland, wo Alena mit einem anderen Titel gewann; hier die Meldung zum Songtausch

 


WEISSRUSSLAND IM ESC

Erste Teilnahme: 2004

 

Bestes Resultat: 6. Platz (2007): Koldun – Work Your Magic

 

Der PRINZ-Tipp: 13. Platz, Semifinale (2005): Angelica Agurbash – Love Me Tonight

 

Bester Voting-Buddy: Russland

Halbfinal-Erfolgsquote: 22 %
(bei 2 von 9 Teilnahmen qualifiziert fürs Finale)

in: 2007, 10
out: 04, 05, 06, 08, 09, 11, 12

Kommentar verfassen