Wer soll Großbritannien beim ESC in Kiew vertreten?

UK VE Logo

Neue Sänger, altes Rezept: Sechs mehr oder weniger hoffnungsvolle Talente aus UK werden am Freitag Abend um das britische ESC-Ticket singen. Die BBC hat heute in einer Radiosendung die ausgewählten Titel veröffentlicht.

Schauspielerin und Comedian Mel Giedroyc wird wie im letzten Jahr moderieren (damals war sie mit Abstand das beste an der Sendung), wir haben am Freitag ab 20.30 Uhr selbstverständlich auch einen Live-Blog zu der Show „Eurovision – You decide“.

Und diese sechs Songs, darunter ein von ESC-Siegerin Emmelie de Forest als Autorin verfasster Beitrag, werden dann live zu hören sein:

Lucie Jones – Never give up on you
(The Treatment, Emmelie de Forest, Laurie Martin)

Nate Simpson – What we are made of
(Jon Hällgren, Eric Lumiere, DWB)

Holly Brewer – I wished I loved you more
(Kevin Fisher, Courtney Harrell, Laurell Barker, Mattias Frändå, Johan Åsgärde, Oliver Lundström)

Danyl Johnson – Light up the world
(Dan McAllister, Rick Blaskey, Greg Walker, Chris Sutherland, Ameerah Roelants)

Salena Mastroianni – I don’t wanna fight
(The Treatment, Nicole Blair, Marli Harwood)

Olivia Garcia – Freedom hearts
(Gabriel Alares, Sebastian Lestapier, Linnea Nelson, Laurell Barker)

 

Das UK entscheidet am 27. Januar per Televoting und mit einer internationalen Expertenjury über den Siegersong. Drei Promi-Judges (darunter Sophie Ellis-Bextor) geben auch noch ihren Senf dazu, werten aber nicht.

Wer soll das Rennen für die Briten machen? Was meint ihr?

[poll id=“572″]