Wer vertritt Deutschland beim OGAE Song Contest 2018 in Australien?

Jeder Jahr in der Off-Season veranstalten die internationalen ESC-Fanclubs den OGAE Song Contest, in dem Nicht-ESC- und Nicht-Vorentscheidungs-Lieder gegeneinander antreten. In diesem Jahr wird ein Nachfolger für Dami Im gesucht, die den Contest im vergangenen Jahr mit „Fighting For Love“ gewonnen hat. An der deutschen Vorentscheidung nehmen auch einige alte Bekannte teil.

Die Frage ist: Wer folgt auf Maite Kelly und ihren Song „Sieben Leben für dich“, den deutschen Beitrag beim OGAE Song Contest 2017? In der deutschen Vorentscheidung OGi-Song 2018 sind auch etliche Acts mit ESC-Bezug.

Da hätten wir mit der Startposition 1 gleich Mike Singer, den Pausenact der diesjährigen deutschen Vorentscheidung „Unser Lied für Lissabon“, der einer Vorentscheidungsteilnahme bekanntermaßen nicht abgeneigt ist. Er ist mit dem Titel „1Life“ im Wettbewerb.

Santiano haben 2014 an „Unser Song für Dänemark“ teilgenommen und sind nun mit „Im Auge des Sturms“ im Rennen.

H-Blockx-Frontmann Henning Wehland hat sich für den Song „Tanz um dein Leben“ mit LaBrassBanda zusammengetan, die wir aus der 2013er Vorentscheidung „Unser Song für Malmö“ kennen und die auch dieses Jahr fast an „Unser Lied für Lissabon“ teilgenommen hätten (Wiedersehen als nicht ausgeschlossen!).

Ebenfalls an „Unser Song für Dänemark“ teilgenommen hat Madeline Juno. Wir haben sie außerdem kürzlich für ein Vorentscheidungs-Revival vorgeschlagen. Madeline singt mittlerweile Deutsch und steht mit „Gift“ zur Auswahl.

2006 wollte Thomas Anders zum ESC, musste sich allerdings Texas Lightning geschlagen geben. Legendär sind die drei Anläufe, die die Technik brauchte, bis sie Thomas‘ Halbplayback zum Laufen brachte. Im OGi-Song ist er mit „Sternenregen“ vertreten.

Last but not least: Mary Roos mit „Der letzte Song“. Gerade erst ist die zweimalige deutsche ESC-Teilnehmerin wieder durch ihre Auftritte bei „Sing meinen Song“ im Gespräch. Ob ihr das ausreichend Rückenwind gibt für die deutsche Vorentscheidung zum OGAE Song Contest?

Überhaupt nichts mit dem ESC zu tun haben Helene Fischer („Herzbeben“) und Maite Kelly („Liebe ist Liebe“), die nationale Titelverteidigerin, die wir auch schon für den ESC vorgeschlagen haben.

Und hier ist nun das komplette Starterfeld:

01: Mike Singer – 1 Life
02: Maite Kelly – Liebe ist Liebe
03: Ben Zucker – Na und
04: Christin Stark – Wo ist die Liebe hin
05: Santiano – Im Auge des Sturms
06: Alexander Knappe – Herz mit der Post
07: Helene Fischer – Herzbeben
08: Sasha – Du fängst mich ein
09: Amanda feat. Sido – Blau
10: Henning Wehland feat. LaBrassBanda – Tanz um dein Leben
11: Alina – Nie vergessen
12: Max Richard Leßmann – Am Hafen brennt noch Licht
13: Madeline Juno – Gift
14: Kaled – Kennst mi no
15: Veronika Fischer – Die Mitte
16: Thomas Anders – Sternenregen
17: Mary Roos – Der letzte Song
18: Sebastian Hämer – Kein Land in Sicht
19: Susan Ebrahimi – Keiner kann das so wie du
20: Brings – Liebe gewinnt

Abstimmen können alle Mitglieder von OGAE Germany (hier) und EC Germany (hier) noch bis zum 30. Juni. Gewertet wird im altbekannten 12-Punkte-System. Wer ist euer Favorit?

Parallel läuft übrigens auch der OGAE Second Chance Contest an, in dem unterlegene Songs aus den diesjährigen Vorentscheidungen gegeneinander antreten. Für Deutschland werden voXXclub mit „I mog di so“ (der richtigen und nicht der Jogi-WM-Version) ins Rennen gehen. Dazu dann demnächst mehr an dieser Stelle.

May the best song win!